Buchempfehlungen #1

Schreibe einen Kommentar
Buchempfehlung

Herzlich Willkommen zu meinen ersten Buchempfehlungen. Ich habe in der letzten Zeit einige gute Bücher gelesen, die ich aber nicht rezensieren werde. Dennoch würde ich gerne ein paar Worte zu ausgewählten Büchern verlieren, da sie mir gut gefallen haben. 

Buchempfehlungen

„Vampire Academy – Blutsschwestern“ von Richelle Mead

St. Vladimir’s ist eine Schule für junge Vampire. Auch Rose Hathaway – halb Mensch, halb Vampirin – wird hier zur Wächterin ausgebildet. Sie hofft, eines Tages ihre beste Freundin Lissa zur Seite zu stehen, der letzten Überlebenden der Vampirfamilie Dragomir. Da kommt es zu einer Reihe merkwürdiger Vorfälle. Irgendjemand scheint es auf Lissas Leben abgesehen zu haben. Der Einzige, dem sich Rose anvertrauen kann, ist der attraktive Wächter Dimitri…

Eigentlich bin ich kein Vampirfan. Aber irgendwie hat mich die „Vampire Academy“-Reihe neugierig gemacht und ich wollte gerne wissen, wieso viele Leute sie mögen. Als ich das Buch (leider in der Filmausgabe) als Mängelexemplar für 4€ gesehen habe, habe ich es mir gekauft. Nun bin ich in meinen Semesterferien endlich dazu gekommen, es zu lesen. Und was soll ich sagen? Es konnte mich begeistern! Die Geschichte ist spannend, abwechslungsreich und obwohl es ein Jugendbuch ist, ist die Liebesgeschichte wirklich angenehm und ruhig. Ich war also wirklich positiv überrascht!
»mehr erfahren*

„Wie das Licht von einem erloschenen Stern“ von Nicole Boyle Rødtnes

Seit Vega bei einer Feier gestürzt ist, leidet sie an Aphasie. Sie kann nicht sprechen, kaum lesen und mit noch größerer Mühe schreiben. Auch die Beziehung zu ihrer besten Freundin Ida und ihrem Freund Johan gibt ihr keinen Halt, denn sie kommen mit ihrer Krankheit nicht zurecht. Vega fühlt sich innerlich wie tot und zieht sich immer mehr zurück. Bis sie Theo trifft, der ebenfalls an Aphasie leidet und beide merken, dass sich zusammen leichter ein Weg in ein neues Leben finden lässt.

Das Buch habe ich in meiner LovelyBox zu dem Thema Junge Helden bekommen. Vorher hatte ich noch nichts davon gehört und war dementsprechend neugierig, was mich bei der Geschichte erwarten wird. Es ist eine ruhige Geschichte rund um eine Jugendliche, die mit ihrer Erkrankung hadert und darüber hinaus mit den alltäglichen Problemen eines Teenagers. Die Handlung hatte Höhen und Tiefen und hat mich packen können.
»mehr erfahren*

*Affiliate Link. Wenn du über diesen Link das Buch bei Amazon kaufst, bekomme ich eine kleine Provision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*