BÜCHERREGAL | Die Fastenzeit und das Lesen.

Kommentare 8
Bücherregal

Wie du vielleicht weißt, beginnt am Mittwoch die Fastenzeit. Traditionellerweise verzichtet man in diesen Wochen auf Fleisch, Alkohol, Eier und Milchprodukte. Ebenfalls beliebt ist es, Süßem zu entsagen. Da ich im Moment sowieso wenig Fleisch esse und auch mein Süßigkeitenkonsum nicht sehr hoch ist, habe ich mir etwas anderes überlegt: Die Fastenzeit möchte ich nutzen, um ein wenig bewusster zu leben. Dazu gehört unter anderem auch, dass ich meine Zeit mehr für mein liebstes Hobby nutzen möchte, das Lesen.

Bewusster lesen

Mir ist aufgefallen, dass ich oft nicht lese, obwohl ich die Zeit dazu hätte. Denn statt meine Nase in ein Buch zu stecken, hänge ich am PC fest oder starre auf mein Smartphone. Wenn ich dann wenigstens etwas Sinnvolles tun würde, dann wäre es ja okay, aber meistens verplemper ich leider meine Zeit sinnlos im Internet. Ab Aschermittwoch möchte ich mir daher gerne bewusst machen, dass es nicht lohnend ist, immer nur vor den Bildschirmen zu hocken. Ich hoffe, dass ich stattdessen öfter wieder zum Buch greifen werde. Im Moment hinke ich ein wenig hinterher mit meiner Leseliste, da käme mir mehr Lesezeit natürlich sehr entgegen.

Bücherfasten

Ich möchte ebenfalls die Zeit nutzen, und auf den Bücherkauf verzichten. Mein SuB-Stand ist aktuell 57 Bücher. Das ist mehr als genug! Die möchte ich schließlich auch alle irgendwann mal lesen. Damit ich also nicht noch mehr ungelesene Bücher anhäufe, werde ich keine neuen Bücher kaufen. Eigentlich müsste mir das ganz gut gelingen, denn so oft kaufe ich keine Bücher. Aber wahrscheinlich wird es mir ausgerechnet in den nächsten vierzig Tagen dermaßen in den Fingern jucken und ich würde am liebsten die ganze Buchhandlung leer kaufen. Die einzige Ausnahme, die ich mir erlauben werde, ist das BookCircle-Buch für den Monat März, denn das besitze ich noch nicht.

Meine persönliche Fastenzeit

Zudem habe ich noch ein paar persönliche Fastenziele, die ich immer eine Woche lang durchhalten möchte. Dazu gehören zum Beispiel, dass ich meinen Zuckerkonsum einschränken oder eine Woche auf den Laptop verzichten möchte. Da ich mir da relativ sicher bin, dass ich das kaum 40 Tage lang aushalten werde, habe ich mir für diese Ziele immer eine Woche ausgesucht. So bin ich zwar schon Anfang der Karwoche mit diesen Zielen durch, aber das nehme ich in Kauf.

Hast du dir auch etwas für die Fastenzeit vorgenommen?

8 Kommentare

  1. Graah, angeblich war das Captcha falsch und nun ist der Kommentar weg :-/ Also nochmal:
    Löbliche Vorsätze, die du da hast. Ich selbst vergammel auch häufig Zeit vor dem PC und verfluche mich im Nachhinein, warum ich die Zeit nicht lieber für ein gutes Buch verwendet habe. Ich sollte auch einmal bewusster darauf achten.

    • fraencisdaencis sagt

      Hallo,

      oh nein, wie ärgerlich!

      Danke, ich hoffe, dass ich diese Vorsätze auch durchsetzen kann :D Aber das werden wir in den nächsten Wochen sehen ;)

      Liebe Grüße,
      Fraencis

  2. Juliana sagt

    Das hört sich alles sehr gut und vor allem durchdacht an :) scheint mir ein guter Plan zu sein!
    Besonders das bewusste Lesen gefällt mir, da geht es mir nämlich wie dir. Wie oft scrollt man sich durchs Internet oder lässt sich von anderen Dingen ablenken….selbst wenn ich mich hinsetze um zu lesen passiert das oft genug, sodass ich letztendlich dann doch wieder nicht richtig zum Lesen komme. Darauf möchte ich in Zukunft generell auch wieder mehr achten.

    Wünsch dir auf jeden Fall viel Erfolg bei deinem Vorhaben! :)

    • fraencisdaencis sagt

      Hallo Juliana,

      danke, ich hoffe, ich schaffe es! :) Mir kommt gerade die Idee, dass ich mein Handy beim Lesen aus- oder zumindest stumm schalten könnte. Dann würde ich eventuell nicht so sehr abgelenkt werden.

      Liebe Grüße,
      Fraencis

  3. Hallo liebe Fraencis,

    deine Fastenziele gefallen mir. Ich habe mich auf für das Konsumfasten dieses Jahr entschieden. Ich will auch während der nächsten 7 Wochen keine Bücher und Klamotten mehr kaufen und auf Süßkram verzichten. Das mit der bewussten Lesezeit gefällt mir. Das Problem kenne ich. Statt jetzt schon seit gut 1 Stunde zu lesen hänge ich am Laptop und durchforste Blogs und hänge bei Facebook rum ^^ Furchtbar. Vielleich sollte ich mir das auch noch zusätzlich zum Ziel nehmen :)

    Viel Erfolg mit deinen Zielen.
    Liebe Grüße, Ela <3

    • fraencisdaencis sagt

      Hallo Ela,

      dankeschön. Konsumfasten klingt auch gut! Aber da ich sowieso nicht so viel konsumiere (außer Essen :D), ist das bei mir nicht direkt nötig. Obwohl die Fastenzeit noch nicht angefangen hat, habe ich mich heute auch gut geschlagen, was das Lesen angeht. Ich hatte heute aber auch viel Zeit, von daher war es dann mal nicht so schlimm, wenn ich am PC oder Handy war ;)

      Dir ebenfalls viel Erfolg mit deinen Zielen!
      Liebe Grüße,
      Fraencis

  4. Liebe Freancis,

    ich plane eine tägliche Social-Media/Internet-Pause. Das deckt sich etwa mit deinem Punkt zum bewussteren Lesen.
    Morgen geht der passende Post dazu online.
    Liebe Grüße
    Mareike

    • fraencisdaencis sagt

      Hallo Mareike,

      das ist auch eine sehr gute Idee! Vielleicht übernehme ich das, das könnte gut helfen.

      Liebe Grüße,
      Fraencis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*