BÜCHERREGAL | Leseflaute.

Wie gerne würde ich dir gerne heute ein tolles Buch präsentieren, eine Leseliste oder vielleicht auch Neuzugänge, aber leider stecke ich aktuell in einer Leseflaute. Wenn ich zu den Büchern neben meinem Bett gucke, die ich „gerade lese“, dann bekomme ich schon ein schlechtes Gewissen, weil ich sie gerne weiterlesen möchte, aber aktuell einfach gar keine Lust dazu habe. Also mache ich einfach erst mal einige andere Dinge, bastel viel, plane meine Heimfahrt, lerne für die Uni und hoffe, dass die Lust auf das Lesen bald schon wiederkommt! Wäre blöd, wenn ich meine über 15 Stunden andauernde Fahrt nach Hause vor Weihnachten nicht mit tollen Büchern verbringen könnte! Da ich gerade total in Weihnachtsstimmung bin und es gestern das erste Mal geschneit hat, gibt es hier noch mein aktuelles Instagram-Bild:


[grey_box]Was liest du denn aktuell? Und wie gehst du mit Leseflauten um?[/grey_box]

3 Replies to “BÜCHERREGAL | Leseflaute.”

  1. Oh je, ich hoffe, du kommst bald wieder aus der Leseflaute raus. Im Moment hab ich auch nicht so Lust zu lesen, was aber eher daran liegt, dass ich in meiner WG keine ungelesenen Bücher mehr habe. Zwar ist heute eins angekommen, welches ich mir ertauscht habe, aber das ist traurig und da hab ich mal grad gar keine Lust drauf. Vielleicht fange ich es morgen oder übermorgen an, spätestens aber wenn ich heimfahre, werde ich es wohl lesen. Ich fahre nämlich auch ewig lang nach Hause, allerdings kann ich deine 15 Stunden nicht toppen ;) Ich persönlich lese da oft Bücher zu denen ich sonst eher nicht greifen, weil ich sie unterwegs eher lese. Musik höre ich wenig und 9 Stunden aus dem Fenster gucken ist auch blöd. Also wird das gelesen, was gerade im Gepäck ist. ^^

    So eine richtige Leseflaute hatte ich noch nie, man liest ja immer mal mehr oder mal weniger. Daher kann ich dir auch leider keine Tipps geben. Ich würde aber vom zum Lesen zwingen abraten. Das würde zumindest bei mir wahrscheinlich nach hinten losgehen.

    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir :)

    1. Danke, das hoffe ich auch :) Oh, ich kenne das, wenn die Stimmung des Buches nicht zur eigenen passt, dann sollte man sich dazu auch nicht zwingen. Nicht, dass du nachher auch eine Leseflaute hast! Ui, neun Stunden ist aber auch eine lange Zeit. Ich habe mir für die Fahrt auch schon ein Buch herausgesucht, welches ich dann lesen möchte: „Winter of the World“ von Ken Follett. Ein dicker Schinken auf Englisch, für den ich sonst nicht Zeit habe. Musik höre ich ach eher wenig…

      Zwang ist nie gut, von daher lasse ich das aktuell auch mit dem Lesen. Stattdessen bin ich gerade eher kreativ, ist auch ja auch nicht verkehrt ;)

      Danke, das wünsche ich dir ebenfalls!

  2. Ich drücke dir die Daumen, dass die Leseflaute bald wieder endet! Ich kenne so etwas leider gut. Meistens kommt die Leselust aber schnell wieder zurück :) Mir hilft es dann meistens, einmal ein Buch aus einem komplett anderen Genre zu lesen oder ein Lieblingsbuch zu re-readen.

    Das Bild ist toll :)

    Liebe Grüße
    Katharina

Schreibe einen Kommentar

*