#diefauleFranziwirdfit – Back on track?

Schreibe einen Kommentar
Sport

Wie ihr in den vergangenen Wochen sicherlich feststellen konntet, fehlten die Sportbeiträge, die ich davor monatlich veröffentlicht habe. Das liegt schlicht und ergreifend daran, dass ich in den letzten zweieinhalb Monaten kein bisschen Sport gemacht habe. Aber nun möchte ich den Sport wieder aufnehmen – oder besser gesagt quasi von vorne beginnen…

Damit ich mich wieder selbst mehr motivieren kann, werde ich die Beiträge nun wöchentlich schreiben (hoffentlich). Sonntags ist mein sportfreier Tag („rest day“), den ich dazu nutzen werde, meine sportlichen Aktivitäten der vorangegangenen sechs Tage Revue passieren zu lassen und mich für die neue Woche zu motivieren.

Montag

Die Woche begann ich mit einem 4km-Lauf auf dem Laufband, der mir erstaunlicherweise nicht so viele Probleme bereitete, wie vorher erwartet. Ich war dieses Mal auf der Hut und habe nicht meinen üblichen Fehler gemacht, dass ich zu schnell angefangen habe. Im Gegenteil: Die ersten Minuten bin ich erstmal schnell gegangen, bevor ich dann in ein leichtes Lauftempo übergangen bin. Sonderlich schnell war ich nicht, aber ich habe den Lauf durchgehalten, das ist immerhin etwas!

Zusätzlich habe ich am Montag wieder begonnen zu meditieren. Das habe ich erst vor kurzem angefangen, hatte aber dann durch Daniels Umzug damit aufgehört. Nun wollte ich es gerne wieder beginnen, weil ich schon gemerkt habe, dass es mir gut tut. Die App, die ich dafür nutze, da ich es noch nicht alleine kann, ist Calm. Die kann ich bisher empfehlen!

#diefauleFranziwirdfit

Dienstag

Am Dienstag habe ich dann wieder mein FitnessBlender-Programm aufgenommen. Ich mache das 8 Week Fat Loss Program – Round 1. Beim letzten Mal – vor den Semesterferien im Sommer – habe ich es nicht ganz beenden können. Da ich aber jetzt nicht mehr auf dem richtigen Fitnessstand bin, um da weiterzumachen, wo ich aufgehört habe, habe ich beschlossen, noch einmal von vorne zu beginnen. Ja, das ist ein wenig nervig, aber es muss sein, wie ich am Dienstag direkt gemerkt habe.

Mittwoch

Am Mittwoch hatte ich morgens keine Lust auf das Workout und habe es den ganzen Tag vor mir her geschoben. Zum Glück konnte ich mich wenigstens dazu bewegen zu meditieren. Abends konnte ich mich aber dann doch noch dazu aufraffen und habe mein Sportprogramm durchgezogen. Es war unglaublich anstrengend und ich wusste, dass ich am nächsten Tag Muskelkater haben werde…

Donnerstag

…und so war es dann auch. Nichtsdestotrotz habe ich auch am Donnerstag wieder meine Sportsachen angezogen und mein Workout gemacht. Der Fokus lag auf den Bauch- und Rückenmuskeln und ja, der Muskelkater wurde durch das Training nicht besser. Die Meditation hat am Donnerstag leider nicht ganz so gut geklappt, da meine Gedanken immer wieder abgeschweift sind, aber ich bin ja auch noch ganz am Anfang.

Freitag

Ich war überhaupt nicht motiviert, irgendetwas an Sport zu machen. So gar nicht. Aber die fehlende Motivation habe ich mit meiner Disziplin wieder wettgemacht (ja, in einigen Lebensbereichen bin ich sehr diszipliniert). Also Sportsachen an und ab auf die Matte für ein FitnessBlender-Workout. Heutiger Fokus: die Beine. Die fanden das Sportprogramm gar nicht witzig und waren schon nach kurzer Zeit nur noch Pudding. Aber ich habe es irgendwie durchgezogen und war froh, als endlich dehnen angesagt war. Definitiv mein liebster Teil beim Sport!

Samstag

Eigentlich wäre ein Workout angesagt laut FitnessBlender mit dem Fokus auf dem Bauch. Da ich aber unterleibskrampfgeplagt war (Ist das überhaupt ein Wort?), hatte ich nicht sonderlich große Lust, mich genau diesem Bereich noch genauer zu widmen. Also habe ich kurzerhand beschlossen, das Programm von Samstag und Sonntag zu tauschen. Schnell die Laufschuhe angezogen und ab auf das Laufband für 4,5 km in 42 Minuten. Ist nicht sonderlich schnell, aber ich habe mich bewegt. Und danach wieder mein Lieblingsteil: dehnen. Meditiert habe ich auch und es hat recht gut geklappt. Alles in allem ein guter Tag.

Wie gut hat es bei dir in der letzten Woche mit dem Sport geklappt?

Ich habe diese Woche ein bisschen was von meinem Meditations- und Sportprogramm gefilmt. Der Vlog kommt morgen online, vielleicht magst du ja mal reinschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*