#diefauleFranziwirdfit -Motivation am Mittwoch

Kommentare 2
Sport

Wie ihr schon wisst, sammel ich alle meine sportlichen Beiträge – ob nun in den sozialen Netzwerken oder auch die Artikel dieser Beitragsreihe – unter #diefauleFranziwirdfit. Um mich selbst (und eventuell auch andere) zu motivieren, habe ich beschlossen, diese Beiträge wöchentlich hochzuladen.

Letzte Woche ging mein erster wöchentlicher Beitrag online. Falls ihr ihn noch nicht kennt, könnt ihr hier klicken. Aber nun geht es weiter mit dieser Woche!

#diefauleFranziwirdfit – Woche 2

Montag

Ich bin sportlich gesehen ganz gut in die neue Woche gekommen. Meditiert habe ich zwar nicht, aber mein Sportprogramm für den Tag habe ich absolvieren können. Es war definitiv nicht einfach, das kann ich sagen. Burpees mit Push-Ups sind nicht zum Lachen und ich halte sie definitiv keine 45 Sekunden aus. Aber irgendwie habe ich mich durchgekämpft. Ehrlich gesagt, ich war sehr froh, als ich endlich fertig war!

Dienstag

Am Dienstag bin ich natürlich mit einem ordentlichen Muskelkater aufgewacht. Vor allem der Bauch und die Innenseiten der Unterschenkel taten weh. Also war die Sportmotivation sehr gering. Daher habe ich erstmal mittags meditiert. Ich finde es immer noch schwer, mich nicht mit bestimmten Gedanken aufzuhalten, aber Übung macht den Meister.

Mittwoch

Letzte Woche Mittwoch habe ich meine Maße aufgeschrieben. Also wie viel ich wiege, wieviel Prozent Körperfett und Muskelmasse ich habe und den Umfang verschiedener Körperpartien. Also habe ich dasselbe auch diese Woche gemacht – und siehe da: Erste Ergebnisse sind zu sehen. Das motiviert dann schon. Insgesamt habe ich in der ersten Woche 1,2 kg abgenommen, das Körperfett ging um 0,9% zurück und die Muskelmasse steigerte sich um 0,4%. Auch der Umfang von den Oberarmen, Oberschenkeln, Taille, Brust und Hüfte ist zum Teil minimal zurückgegangen. Das war natürlich ein wahrer Motivationskick und ich habe – nachdem ich am Dienstag keinen Sport gemacht hatte – mein Workout hinter mich gebracht.

Donnerstag

Anscheinend hielt die Motivation nicht bis Donnerstag… Ich hatte einfach einen schlechten Tag und wollte daher weder meditieren noch mein Workout durchziehen. Solche Tage gibt es und das ist auch vollkommen okay!

Freitag

Freitag war mein erster Tag mit einem Aktivitätstracker (Mi Band 2 von Xiaomi*). Und da ich irgendwie zu viel Energie hatte (lag wahrscheinlich am sportfreien Donnerstag), habe ich direkt morgens mein Workout absolviert. Abends war mein Gehirn und mein Körper aber irgendwie rastlos – obwohl mich der Sport am Vormittag gut ausgepowert hat – und ich wollte noch eine Runde auf das Laufband. Sagen wir mal so: Das war keine gute Idee! Mein Kopf hat zwar danach Ruhe gegeben, aber schon nach kurzer Zeit hatte ich extreme Krämpfe in beiden Unterschenkeln und im rechten Fuß. Nach 2,5 km habe ich aufgegeben. Zum Glück konnte ich die Krämpfe ganz gut ausmassieren, aber unangenehm war es dennoch. Zum Glück hat mich das aber nicht am Meditieren gehindert.

Samstag

Als ich aufstand, hatte ich erst schlimme Befürchtungen wegen der Krämpfe vom Vorabend – aber zum Glück ging ich einigermaßen rund und hatte keine Schmerzen. Gegen Mittag konnte ich mich dann auch endlich überwinden. mein FitnessBlender Workout hinter mich zu bringen. Es war super anstrengend, weil überwiegend die Bauchmuskeln trainiert wurden, aber irgendwie habe ich es geschafft durchzuhalten. Anschließend gab es noch eine kleine Runde Meditation.

Wie gut hat es bei dir in der letzten Woche mit dem Sport geklappt?

Alle Tweets mit #diefauleFranziwirdfit


*Affiliate Link. Wenn du über diesen Link das Buch bei Amazon kaufst, bekomme ich eine kleine Provision.

2 Kommentare

  1. Kathrin sagt

    Die faule Franzi wird fit :D

    Ich hab mir vor ein paare Tagen auf pur-life angemeldet und habe mir einen Trainingsplan erstellen lassen.
    Seit etwa nem halben Jahr mach ich etwas Sport *hust* , Homeworkouts und Unisportkurse
    Davor so gut wie gar nicht.
    Aber ich bin so motiviert und es geht mir sooo gut damit. Ich bin gleich viel ausgeglichener.
    Ich würde gerne auch auf einem Laufband laufen. Dort wo ich wohne ist es sehr hügelig und joggen macht einfach keinen Spaß :(
    Ich mag deine Videos und deinen Blog :)

    • fraencisdaencis sagt

      Ich habe vorher auch kaum Sport gemacht, erst seit circa einem Jahr mache ich so viel Sport. Ab nächster Woche mache ich auch einen Unisportkurs mit, ich bin mal gespannt!
      Hier ist es auch hügelig, deswegen bin ich sehr froh, dass wir das Fitnessstudio in unserem Wohnheim nutzen können :)
      Dankeschön!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*