Gedanken zum Blog- und Lesejahr 2017

Nachdem gestern Abend noch mein Rückblick auf das Blog- und Lesejahr 2016 als Beitrag online ging, möchte ich mich heute hinsetzen und meine Ziele und Wünsche für dieses Jahr formulieren.

Goodreads Challenge

Auch dieses Jahr werde ich mir wieder ein Ziel setzen, wie viele Bücher ich in 2017 lesen möchte. Da ich im letzten Jahr 75 Bücher gelesen habe, nehme ich mir einfach genau diese Zahl vor. 2016 habe ich diese Anzahl locker geschafft und das trotz ein paar Leseflauten. Wie viele Bücher wollt ihr in diesem Jahr lesen?

meine ungelesenen Bücher

Nachdem die Anzahl der ungelesenen Bücher in meinem Regal in diesem Jahr immer weiter gewachsen – statt gesunken – ist, möchte ich in 2017 vermehrt darauf achten, dass ich diesen Stapel reduziere. Wie genau ich das machen möchte, habe ich mir nicht überlegt. Auch habe ich mir keine genaue Zahl vorgenommen. Ich starte mit genau 60 ungelesenen Büchern in das Jahr, die Anzahl halbieren fände ich schon sehr schön.

Rezensionsexemplare

Irgendwie war in diesem Jahr der Wurm drin. Ich habe viele Rezensionsexemplare bekommen (darüber will ich mich nicht beschweren!), habe aber mich mit meiner Zeit verschätzt – und nicht mit eingeplant, dass auch Leseflauten auftauchen können. So kam es, dass ich immer noch viele der Rezensionsexemplare ungelesen im Regal stehen habe. Deshalb möchte ich mir für 2017 vornehmen, dass ich nicht nur die jetzt vorhandenen Bücher schnell lese, sondern auch alle noch kommenden Rezensionsexemplare zeitig lesen werde.

Blogbeiträge

Ich habe mir überlegt, dass ich eigentlich ganz gerne mal eine Lesenacht veranstalten möchte – oder vielleicht auch mehrere in diesem Jahr? Auf die Idee kam ich, da ich selbst immer gerne an diesen Veranstaltungen teilnehme. Ob ich eine planen werde, wann sie stattfindet und wie oft eine Lesenacht kommen wird, darüber habe ich mir noch keine Gedanken gemacht.

Als weitere neue Beitragsreihe würde ich gerne sogenannte Zielfortschritte einführen. Jeden Gegen Ende eines Monats möchte ich gerne gucken, ob ich in diesem Monat meinen Zielen für das Jahr 2017 näher gekommen bin oder nicht. So stelle ich auch sicher, dass ich zumindest versuchen werde, mich an die Ziele zu halten.

Vlogs

Meine wöchentlichen Vlogs würde ich gerne weiterführen und vielleicht sogar wenn es geht optimieren. Ich würde gerne mehr Videoaufnahmen von unterwegs mit aufnehmen, aber leider ist mir meine Spiegelreflexkamera zu groß und schwer, um sie überall mit hinzunehmen und meine beiden Handykameras sind leider kaputt. Eigentlich hätte ich auch gerne ein besseres Schnittprogramm, aber das wird in diesem Jahr finanziell sicherlich nicht drin sein.

Videorezensionen

Aus irgendeinem Grund bin ich bei Videorezensionen immer sehr unsicher. Ich verhaspel mich dann noch mehr als sonst, rede ohne roten Faden und merke erst hinterher, dass ich die Hälfte der wichtigen Sachen vergessen habe. Aber das möchte ich in diesem Jahr ändern! Ich muss über meinen eigenen Schatten springen und es einfach immer und immer wieder versuchen, damit ich dann am Ende des Jahres sagen kann: Dieses Ziel hast du erfolgreich erfüllt.


Welche Ziele habt ihr euch denn für das neue Jahr vorgenommen? Oder lasst ihr das neue Jahr einfach auf euch zukommen?

Schreibe einen Kommentar

*