KURZREZENSION | Art Spiegelman | „Die vollständige Maus“

"buchhandel.de/Diese Graphic Novel habe ich schon sehr oft gesehen, vor allem bei englischsprachigen Booktubern (ich habe das Gefühl, dass in dem Kreis Graphic Novels gerade ein großer Trend sind!). Wie unschwer zu erkennen ist, ist die Thematik des Buches der Zweite Weltkrieg und die Machenschaften der Nazis. Der Autor und Zeichner, Art Spiegelman, hat die Menschen als Tiere dargestellt und da ich mir das nicht sehr gut vorstellen konnte, habe ich das Buch kurz nach dem Kauf auch schon begonnen zu lesen.

Fakten

Titel:  Die vollständige Maus
Autor:  Art Spiegelman
Verlag:  Fischer-Taschenbuch Verlag
Reihe:  Sammelband
Seitenzahl:  294
Erscheinungsjahr:  2008
ISBN: 9783596180943
Bewertung: 4/5

Art Spiegelman erzählt mithilfe seiner Graphic Novel die Geschichte seines Vaters, Wladek Spiegelman. Dieser hat unmittelbar vor, während und nach dem Zweiten Weltkrieg als polnischer Jude einiges mitmachen müssen, bevor er nach dem Krieg zusammen mit seiner Frau Anja nach Amerika übergesiedelt ist. Die Biografie von Herrn Spiegelman ist sehr außergewöhnlich und zeugt von viel Mut und auch Einfallsreichtum, und beim Lesen wuchs mein Respekt vor Arts Vater immer mehr.

Um die doch sehr harte Lebensgeschichte seines Vaters zeichnen zu können, entschied sich Art Spiegelman dafür, die einzelnen Personenkreise als Tiere darzustellen: Die Polen sind Schweine, die Juden Mäuse, die Nazis Katzen. Franzosen werden als Frösche dargestellt, Amerikaner als Hunde und Schweden als Hirsche. Die Zeichnungen sind sehr einfach und schlicht gehalten sowie in schwarz-weiß. Der Zeichenstil war nicht immer so mein Fall (darum auch der eine Punk Abzug), aber er hat auf jeden Fall zu der Geschichte gepasst. Gut gefallen hat mir, dass nicht nur die Vergangenheit erzählt wird, sondern auch die Gespräche zwischen Vater und Sohn dokumentiert sind, in denen Erster seine Geschichte erzählt. Das rundet das Bild ab, welches das Buch von Wladek zeichnet.

Ob du dich bisher viel oder wenig mit der Geschichte rund um den Zweiten Weltkrieg befasst hast, ist egal, wenn du dich an das Buch begibst. Es zeigt sehr tiefgehend und persönlich die Machenschaften der Nazis und der Menschen in der damaligen Zeit im Allgemeinen. Auf jeden Fall kann ich eine große Leseempfehlung aussprechen.

2 Replies to “KURZREZENSION | Art Spiegelman | „Die vollständige Maus“”

  1. Meine Parallelklasse musste dieses Buch als Schullektüre lesen. Deren Jungs fanden es schon deshalb toll weil es ein Graphic Novel war und offiziell ein Hakenkreuz drauf haben durfte. Okay…. war da so mein erster Gedanke. Ich habe da auch schon reingelesen, habe es aber nie geschafft, von irgendjemandem das Buch fürlängere Zeit ausleihen zu können („Ja, ich brings dir morgen mit“ -nach zwei Wochen ist die ganze Sache gegessen) und mal lesen zu können, interessieren würde es mich schon sehr…

    1. fraencisdaencis sagt: Antworten

      Hallo,

      ich finde es cool, dass das als Schullektüre angeboten wird. Aber gut, es nur super zu finden, weil da ein Hakenkreuz drauf ist ist eher fragwürdig. Aber ich kann es dir auf jeden Fall sehr empfehlen!

      Liebe Grüße,
      Fraencis

Schreibe einen Kommentar

*