Leseliste August | 2018

Wie ihr gleich sehen werdet, ist meine Leseliste für den August sehr lang. Und das hat auch einen guten Grund: Um die Zahl meiner ungelesenen Bücher auf Null zu senken, müsste ich bis zum 31. Dezember 2018 jeden Tag knapp über 300 Seiten lesen. Zudem möchte ich diesen Monat an einem Lesemarathon teilnehmen.

Im August finden die Nastily Exhausting Wizarding Tests (N.E.W.T.s) statt. Dieser Lesemarathon wird von einer BookTuberin veranstaltet, die im April schon die O.W.L.s durchgeführt hat (meine Leseliste für die O.W.L.s könnt ihr hier nachlesen). Alle Regeln und Challenges werden im nachfolgenden Video erklärt.

Die Leseliste

N.E.W.T.s

Ich werde bei den N.E.W.T.s nur „Prüfungen“ in den Fächern ablegen, die ich auch schon bei den O.W.L.s bestanden habe. Das heißt für mich: Arithmancy, Astronomy, Charms, Herbology und Muggle Studies. Leider habe ich nicht für alle Fächer und für alle Noten passende Bücher, sodass ich nicht überall ein Outstanding erreichen kann. Meine Leseliste sieht daher wie folgt aus:

  • Arithmancy
    1. Book of at least 300 pages: „Chroniken der Schattenjäger – Clockwork Princess“
    2. Book that ends on an even numbered page: „Legenden der Schattenjäger-Akademie – Willkommen in der Schattenjäger-Akademie“
    3. A book that’s not a first in a series: „Chroniken der Unterwelt – City of Heavenly Fire“
  • Astronomy
    • Stars on the cover: „The Comet Seekers“
    • Book that has the word „sky“ in the title
    • Story that’s set on a different planet/world
  • Charms
    • Book with magic in it: „Chroniken des Magnus Bane“
    • Book with a cover that charmed you: „Rebel of the Sands“
    • Book that you think will leave a mark: „Zeigt Gesicht!“
  • Herbology
    • Book with a green cover: „Du mich auch“
    • Book with illustrations: „Miraculous – Die geheime Superheldin“
    • Book with either one of these words (light, air, sun, water) in the title: „The Sun Is Also A Star“
  • Muggle Studies
    • Book written by one of your favourite authors: „Hector und die Kunst der Zuversicht“
    • Biography: „Selam, Frau Imamin“
    • Retelling

300 Seiten/Tag

Das sind schonmal 12 Bücher für die August Leseliste. Da ich damit aber nicht auf über 300 Seiten pro Tag kommen werde, habe ich den Rest der Leseliste folgendermaßen aufgefüllt: Ich habe einige angefangene Reihen, die ich gerne weiterlesen möchte. Also habe ich erst einmal da einige Bücher von auf die Leseliste getan. Danach brauchte ich nicht mehr so viele Bücher, also habe ich noch das Buchclub-Buch hinzugefügt (das hatte ich fast vergessen…) und ein Buch per Zufall ausgewählt (das von V. E. Schwab). Und so sieht der Rest der Leseliste jetzt aus: 

  1. „Chroniken der Unterwelt – City of Lost Souls“
  2. „Legenden der Schattenjäger-Akademie – Der verschollene Herondale“
  3. „Legenden der Schattenjäger-Akademie – Der Teufel von Whitechapel“
  4. „Legenden der Schattenjäger-Akademie – Nichts als Schatten“
  5. „Legenden der Schattenjäger-Akademie – Das Böse, das wir lieben“
  6. „Legenden der Schattenjäger-Akademie – Könige, Fürsten, so bleich“
  7. „Legenden der Schattenjäger-Akademie – Bittere Wahrheit“
  8. „Legenden der Schattenjäger-Akademie – Feuerprobe“
  9. „Das Geheimnis der Großen Schwerter – Der Abschiedsstein“
  10. „Das Geheimnis der Großen Schwerter – Die Nornenkönigin“
  11. „Das Geheimnis der Großen Schwerter – Der Engelsturm“
  12. „Die Hexenholzkrone – Der letzte König von Osten Ard“
  13. „Miraculous – Das verwunsche Parfüm“
  14. „Miraculous – Der Dunkle Doppelgänger“
  15. „This Savage Song“
  16. „Grischa – Eisige Wellen“
  17. „Vampire Academy – Blaues Blut“
  18. „Ein Idiot unterwegs“ (Buchclub)

Zwei Bücher, welche auf meiner Leseliste für den August standen, habe ich mittlerweile schon gelesen. Das erste gelesene Buch für diesen Monat war „Chroniken der Unterwelt – City of Lost Souls“ von Cassandra Clare. Das war das letzte Buch der Autorin, welches ich schon einmal gelesen hatte. Ab jetzt sind alle Bücher Neuland für mich.

Das zweite gelesene Buch war das für den Buchclub: „Ein Idiot unterwegs“. Es beschreibt die Reise von Karl Pilkington zu den Sieben Weltwundern. Er wird von zwei seiner Freunde auf diese Reise geschickt und dabei von einem Fernsehteam begleitet. Das Buch hat mir absolut nicht gefallen, weil der Humor echt unter die Gürtellinie ging und noch dazu der Schreibstil grauenvoll war.

Schreibe einen Kommentar

*