Leseliste Juni 2017

Kommentare 3
Leseliste

Lang ist es her, dass ich mich gemeldet habe. Irgendwie ging es in meinem Leben in letzter Zeit ein wenig drunter und drüber. Es hat sich ein bisschen an „Blogarbeit angesammelt, aber um mich erstmal wieder langsam ans Bloggen zu gewöhnen, beginne ich mit einem einfacheren Beitrag: meiner Leseliste für den Juni!

Der Juni ist der klassische Prüfungsmonat im Studium. Hinzu kommen diverse Abgabetermine für Hausarbeiten und ein Referat. Das Beste im Juni ist aber, dass Daniel mich besuchen kommt. Also werde ich alles in allem sicherlich nicht allzu viel Zeit zum Lesen haben. Trotzdem versuche ich mich an folgenden Büchern.

Die Leseliste

„Depression abzugeben: Erfahrungen #ausderklapse“ von Uwe Hauck (Amazon-Link*)

Im Moment lese ich „Depression abzugeben“ von Uwe Hauck. Das Buch ist sein Erfahrungsbericht mit seinen Erlebnissen aus der Psychiatrie. Ich habe nun knapp die Hälfte gelesen und finde das Buch nicht nur interessant, sondern auch wirklich gut geschrieben.

„Das Lied von Eis und Feuer: Ein Tanz mit Drachen“ von George R. R. Martin (Amazon-Link*)

Henrik und ich haben die letzten Bücher der Reihe zusammen gelesen und wollen eventuell im Juni nun mit Band 10 weitermachen. Ich bin schon sehr gespannt darauf, wie es mit der Reihe weitergehen wird, auch wenn ich danach sicher traurig sein werde, da es vorerst der letzte Teil der Reihe ist.

„24 Stunden“ von Guillaume Musso (Amazon-Link*)

Das Buch ist leider schon etwas älter. Viele Blogger*innen haben es beim Erscheinen gelesen und rezensiert, aber leider muss ich sagen, dass ich gerade die „landläufige Meinung“ zu „24 Stunden“ nicht parat habe. Ich habe es mir für den Juni vorgenommen, weil es eines meiner eBooks ist und ich wahrscheinlich die meiste Lesezeit auf dem Weg zur/von der Uni im Bus haben werde.

„Dachdecker wollte ich eh nicht werden: Das Leben aus der Rollstuhlperspektive“ von Raúl Aguayo-Krauthausen (Amazon-Link*)

Das letzte Buch auf meiner Leseliste ist mein aktuelles Hörbuch. Es ist die Biografie des Aktivisten Raúl Aguayo-Krauthausen und ist bisher sehr interessant!

3 Kommentare

  1. Hi Fraencis,

    da hast du dir ein paar tolle Bücher ausgesucht. :-)

    Ich bin auch froh, dass jetzt die Prüfungen und so weiter erst mal vorbei sind, das war anstrengend.

    Liebe Grüße
    Henrik

  2. Huhu!
    Ich bin gespannt, wie Du Band 10 vom Lied von Eis und Feuer finden wirst. Teil 1 bis 8 hab ich jetzt eigentlich in einem Rutsch weggelesen, allerdings war ich echt enttäuscht, dass ab Band 7 einfach einige Charaktere im Buch gar nicht mehr vorkommen und sich Martin wohl dazu entschieden hat, das mehr zu trennen. Irgendwie war das Feeling weg…. Ging es Dir auch so?

    Alles Liebe, Nelly

    • Hallo Nelly,

      da hast du recht, irgendwie waren die letzten paar Bücher vom Feeling her anders. Jetzt weiß ich auch, wieso :D Bin echt gespannt auf den vorerst letzten Teil.

      Liebe Grüße,
      Fraencis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*