LESEMONAT | August | 2013

Kommentare 1
Aktion / Lesemonat
Der August hat nur noch ein paar Minuten vor sich, daher tippe ich nun meinen persönlichen Monatsrückblick für den August 2013. Ich muss sagen, dass ich mir etwas mehr von meinem Lesemonat erhofft hatte, aber dennoch kann ich zufrieden sein. Aber anstatt euch weiter mit lahmen Worten zu nerven kommen jetzt die knallharten Fakten:

Auf einem Blick

gelesene Bücher: 6
Gesamtanzahl Seiten: 2087
Seiten pro Tag: 67
durchschnittliche Bewertung: 3 Sterne

Buchliste

  • „Mit den Augen meiner Schwester“ von Julie Cohen
  • „Das Blaue vom Himmel über dem Atlantik“ von Emma Braslavsky
  • „Wie ich Brad Pitt entführte“, Teil 1 von Michaela Grünig
  • „Der Nachtwandler“ von Sebastian Fitzek
  • „Das Traumprinzen Casting“ von Jasmin Wollesen
  • „Und dennoch ist es Liebe“ von Jodi Picoult
Mit einem Klick auf den Titel gelangt ihr zu den Rezensionen, sofern vorhanden!

Monatshighlight

Mein Monatshighlight ist „Und dennoch ist es Liebe“ von Jodi Picoult. Es ist eine klasse Liebesgeschichte mit viel Tiefgang und Emotionen. Es ist nicht alles eitel Sonnenschein, denn die Geschichte ist sehr realitätsnah gehalten. Da ich aber am Anfang meine kleinen Probleme mit der Geschichte hatte gab es für „Und dennoch ist es Liebe“ vier Sterne statt des Höchstmaßes fünf.

Monatsflop

Mein Monatsflop ist ganz klar „Das Blaue vom Himmel über dem Atlantik“ von Emma Braslavsky. Es ist eine langatmige Familiengeschichte, in der über vier Teile hinweg nichts geschieht, außer, dass acht Geschwister ihre Mutter zu Grabe tragen. Das einzig Spannende an der Geschichte ist das große Familiengeheimnis um die Großmutter mütterlicherseits und Vater Nr. 1, aber am Ende wird es so schlecht „aufgelöst“, dass ich wirklich enttäuscht war. Ich hatte zwischendurch sehr zu kämpfen mit dem Buch und wollte es dann nur noch weiter lesen, weil ich wissen wollte, was das Geheimnis denn nun ist. Alles in Allem eine riesige Enttäuschung, daher gab es von mir nur ein Stern!
Das war mein Lesemonat August. Er war an sich ganz gut, aber da ich viel Freizeit hatte, hätte ich auch gut und gerne mehr Bücher lesen können! Aber dennoch ist es eine gute Leistung, denke ich.
Wie war euer Lesemonat? Lasst es mich in den Kommentaren wissen.

1 Kommentare

  1. Da hattest du doch einen recht tollen Lesemonat :D
    Ich habe von den Büchern nur den ‚Nachtwandler‘ gelesen und werde Natürlich auch deine Rezension dazu lesen ! Ich fand den damals ja richtig gut.
    Ansonsten wünsche ich dir, dass du weiterhin Spaß am Lesen und Buchbloggen hast :D

    Liebst, Lotta ♡

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*