LESENACHT XXL | Pendeln hat auch seine Vorteile! | Montag

1270117_520622174683313_116282170_o_[2]Heute bin ich das erste Mal gependelt und habe direkt die Vorteile darin gesehen. Es ist echt unglaublich wie viel man gelesen bekommt, wenn man 80 Minuten am Tag in öffentlichen Verkehrsmitteln steckt. Und dann hatte ich ja auch noch die Mittagspause und die Zeit zwischen den einzelnen Veranstaltungen, um meine Nase kurz mal in das Buch zu stecken – oder besser gesagt in mein Kindle. Er macht sich immer mehr bezahlt, ein wirklich wunderbares Weihnachtsgeschenk war das!
09:51 Uhr:Ich lese in “Liebe 2.0” weiter und finde den Anfang bisher sehr platt. Aber gut, bei dem Titel.
13:05 Uhr:Auf Seite 152/332 geht es nun weiter. Ich schaffe es in meiner Mittagspause noch bis Seite 194 und dann geht es auch schon los zur Stadtführung.
16:03 Uhr:Die Stadtführung war echt interessant, nur leider hat mich mein Orientierungssinn sehr schnell im Stich gelassen. ich hoffe, ich komme bald zurecht. Jetzt werde ich aber erst mal weiter lesen. Das Buch hat sich übrigens ins Positive verändert! Schade, dass der Anfang so platt war, das wird sicher Punktabzug geben – und die Wortwahl auch!
17:57 Uhr:Den ersten Unitag habe ich einigermaßen erfolgreich hinter mich gebracht und freue mich auf Seite 267 weiterlesen zu können!
18:29 Uhr:Das Buch habe ich im Bus beendet. Ich bin nachhaltig beeindruckt und gleichermaßen enttäuscht. Warum erfahrt ihr in meiner Rezension. Aber vorher muss ich noch die Rezension zu “Daisy Sisters” von Henning Mankell schreiben.
20:26 Uhr:
1. Wie steht es mit Personenbeschreibungen? Habt ihr sie lieber ausführlich, d.h. detailierte Angaben zum Aussehen/Typbeschreibung oder möchtet ihr das Aussehen der Hauptpersonen lieber eurer Phantasie überlassen?
2. Nach welchem Kriterium entscheidet ihr bei unbekannten Autoren (bzw. Autoren, von denen ihr noch nie etwas gelesen habt), ob ein Buch es in euren SUB schafft? Klappentext? Empfehlung? Werbung? – Janet Clark

Die heutige Fragen finde ich super interessant!

1. Ich glaube, die beste Personenbeschreibung ist mein Mittelding: Genug Anhaltspunkte, um sich dann daraus ein eigenes Bild zu machen.
2. Das ist unterschiedlich. Entweder durch ein ansprechendes Cover und einen guten Titel oder durch eine Empfehlung. Da viele Klappentexte meiner Meinung nach zu viel verraten vermeide ich diese!

23:48 Uhr:
Ich beginne jetzt noch mit einem Buch, da ich zu wach bin um schlafen zu können.

Statistik

Gelesene Bücher: 2 beendet, 1 begonnen
Gelesene Seiten: 205
Gelesene Seiten insgesamt: 709

Ob die Woche wohl weiterhin so gut bleiben wird was die Menge angeht, die ich schaffe zu lesen? Ich hoffe es,
signatur

Schreibe einen Kommentar

*