Leseparty zur #fbm16 – Samstag

Kommentare 7
Aktion

Die Leseparty wurde ins Leben gerufen von Petzi und Jess. Nachdem ich am Donnerstag und Freitag schon ein bisschen mitgemacht habe, hoffe ich, dass ich auch heute mit von der Partie sein kann. Vielleicht ja auch ein bisschen aktiver als die letzten beiden Tage?

Der Hashtag zu der Aktion lautet #Leseparty und darunter findet ihr in den Sozialen Netzwerken schon viele tolle Beiträge zur Leseparty. Irgendwie bin ich dieses Mal gar nicht so aktiv mit dabei, aber ich habe immerhin schon ein Buch beenden können. Das ist doch auch etwas.

Leseparty

Da das Gastland der #fbm16 die Niederlande/Flandern sind, wollen wir wissen: könnt ihr Bücher empfehlen, die in den Niederlanden spielen? Oder Bücher von niederländischen Autoren?

Obwohl ich dreieinhalb Jahre in Flandern gelebt habe, muss ich zu meiner Schande gestehen, dass ich für diese Frage keine passende Antwort habe. Ich habe zwar in meinem Niederländischkurs in der Oberstufe die ein oder andere Lektüre gelesen, die in den Niederlanden spielten, aber da habe ich keine Ahnung mehr, wie sie hießen und ob sie mir gefallen haben. Die einzigen Bücher, die ich in den letzten Jahren auf niederländisch gelesen habe, war die „Divergent“-Reihe von Veronica Roth… Aber ich habe mir mal die Liste von LovelyBooks angesehen und „Das letzte Nashorn“ von Lodewijk Oord hat mein Interesse geweckt.

12:07 Uhr

Ich habe mich nun mal an den Laptop gesetzt und den gestrigen Beitrag aktualisiert, sowie diesen hier schon einmal vorbereitet. Vielleicht schaffe ich es heute ja, regelmäßig Updates zu posten? Parallel zu der Leseparty (und den Herzenstagen) startete heute auch noch ein Lesemarathon namens #bookbuddyathon. An diesem nehme ich – zum dritten Mal – mit meiner Schwester Pia teil und ich freue mich schon besonders auf unser Buddyread :)

Nachdem ich am Donnerstag in der Uni „Wie Monde so silbern“ von Marissa Meyer begonnen habe, gestern Abend ein wenig weiterlas, habe ich es heute Morgen noch im Bett bei einer Tasse Kaffee beenden können. Es ist der erste Teil der Luna-Chroniken und ist eine Märchenadaption in der Science Fiction-Version. Das Buch ist in der Handlung angelehnt an Cinderella/Aschenputtel und ich muss sagen, dass mir die Parallelen zwischen dem Märchen und der Adaption richtig gut gefallen haben! Generell hat mich das Buch absolut begeistern können und ich hoffe, dass ich schon sehr bald den nächsten Teil lesen kann.

Leseparty #fbm16 fraencisdaencis.de - Franziska Wilms

Seid ihr noch dabei? Kommt ihr zum Lesen oder seid ihr anderweitig beschäftigt? Wir haben hier erneut eine Frage: Habt ihr besondere Lesemacken oder Lesegewohnheiten?

Ich komme heute ganz gut zum Lesen, dafür lasse ich Haushalt und Uni etwas schleifen. Darf aber auch mal sein. Ob ich besondere Lesemacken oder -gewohnheiten habe, weiß ich gar nicht so recht. Seit einigen Monaten lese ich immer mehrere Bücher parallel. Vielleicht ist das ja eine Macke. Und ich ziehe das Lesen eines Buches meist der Begegnung mit anderen Menschen vor.

14:44 Uhr

Ich habe mich gerade hingesetzt mit einem Kaffee und beginne nun mit „Paris, du und ich“ von Adriana Popescu (mehr erfahren*).

Leseparty #fbm16 fraencisdaencis.de - Franziska Wilms

17:13 Uhr

Vor drei Stunden habe ich mit „Paris, du und ich“ begonnen und nun habe ich es beendet. Es war eine wirklich schöne Liebesgeschichte und hat mir gut gefallen. Eine ausführlichere Rezension wird es aber auch noch geben!

Welchen Blog (egal ob Buch oder anderer Blog) habt ihr während der #Leseparty neu für euch entdeckt?

Leider habe ich bisher noch keine Zeit gehabt, bei anderen Blogs vorbeizuschauen. Aber ich freue mich natürlich, wenn ihr mich kurz auf euch aufmerksam macht!

*Affiliate Link. Wenn du über diesen Link das Buch bei Amazon kaufst, bekomme ich eine kleine Provision.

7 Kommentare

  1. Hey :)

    ich musste auch ein Weilchen bei der Gastlandfrage überlegen, aber mir ist dann zum Glück was eingefallen. Auch eine Schullektüre :D

    Ich wollte eigentlich dieses Jahr mal den ersten Harry Potter Band auf niederländisch lesen, aber daraus ist nichts geworden. Vielleicht nehme ich das irgendwann doch mal in Angriff.

    Parallellesen ist eindeutig eine Macke :P Die habe ich zum Glück nur ganz selten und auch sonst bin ich lesetechnisch mackenlos. Ziemlich langweilig eigentlich. :)

    Bisher ist die Bilanz bei dir doch gar nicht schlecht. Vor allem wenn man an die Qualität der Bücher denkt.

    Einen schönen Sonntag noch :)

    • fraencisdaencis sagt

      Hey,

      Harry Potter auf niederländisch zu lesen habe ich auch noch vor. Habe aber den ersten Film schon mal auf niederländisch gesehen – sehr lustig :D

      So richtige Macken habe ich ja auch nicht.

      Ich bin auch zufrieden mit meiner „Leseparty-Ausbeute“. Wie erging es dir?

      Danke, dir auch!

      • Ich kanns mir vorstellen :D Müsste ich Spaßeshalber auch mal anfangen.

        Bei mir war es auch gut. Ich hab etwas über 800 Seiten gelesen, ein bisschen Hörbuch gehört, neue Blogs entdeckt. War also alles klasse. Und das wichtigste: Die gelesenen Bücher haben mir gefallen.

      • fraencisdaencis sagt

        Das klingt nach einer gelungenen Leseparty :)

  2. Paris, du und ich habe ich auch in kurzer Zeit verschlungen. Sehr schönes Buch, schön dass es dir auch gefallen hat :)

  3. Hey :)

    Ich hatte am Wochenende auch nicht wirklich Zeit, ne Runde bei den anderen Leseparty Teilnehmern zu drehen, aber das hole ich jetzt Stück für Stück nach :D. Marissa Meyers Buch hätte ich jetzt im Herbst bei Stadtlesen mitnehmen können, allerdings reizt mich die Geschichte einfach nicht … Was ich nicht einmal verstehe, denn eigentlich mag ich Märchenadaptionen und ich mag auch SF, aber mit diesem Plot werde ich einfach nicht warm. Nicht mal das Anlesen konnte mich überzeugen *seufz* … Wahrscheinlich ist die Zeit im Moment einfach noch nicht reif für dieses Buch :D.

    Liebe Grüße
    Ascari

    • fraencisdaencis sagt

      Hey,

      manchmal ist es leider so, dass ein Buch einfach nicht ansprechend ist. Ich lese seit Monaten schon „Edge of Eternity“, aber oft habe ich keine Lust, es in die Hand zu nehmen. Dabei ist die Geschichte toll!

      Liebe Grüße,
      Fraencis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*