MEINE WOCHE #11 | Eine Zugfahrt, die ist lustig… | #11/16

Schreibe einen Kommentar
Meine Woche

Die zweite Semesterwoche ist schnell vergangen. Donnerstagabend war ich nach der Vorlesung noch mit einer Kommilitonin und ihrer Mitbewohnerin chinesisch essen und am Freitag hieß es dann Koffer packen. Ich habe nun drei Wochen Osterferien und freue mich auf die Zeit mit meiner Familie, meinem Freund und meinen Freunden. Da ich gestern eben diese gemeinsame Zeit genossen habe, habe ich keine Zeit gefunden, den Vlog zu schneiden und den Beitrag zu schreiben. Daher kommen beide mit einem Tag Verspätung.

Fotos

1 Meine Woche 11 fraencisdaencis.de - Franziska Wilms2 Meine Woche 11 fraencisdaencis.de - Franziska Wilms3 Meine Woche 11 fraencisdaencis.de - Franziska Wilms4 Meine Woche 11 fraencisdaencis.de - Franziska Wilms5 Meine Woche 11 fraencisdaencis.de - Franziska Wilms

Durch eine volle Woche in der Uni und der Heimreise habe ich diese Woche wenig anderes geschafft. Ich habe zwar ein wenig lesen und Hörbuch hören können, aber zum Bloggen, Vloggen und Fotos machen kam ich kaum. Ich hoffe, dass ich nächste Woche mehr als nur den Wochenrückblick veröffentlichen kann. Unter anderem wartet nämlich „Das Spiel der Götter – Die Gärten des Mondes“ von Steven Erikson (kaufen*)auf meine Rezension. Mal sehen, ob ich in den nächsten Tagen dazu kommen werde, denn morgen fahre ich für eine Nacht mit meiner Mama zu meiner jüngeren Schwester. Aber ich werde mein Bestes geben!

Bücher

aktuelle Lektüre

Das Buch, welches ich im Moment hauptsächlich lese, ist Eleanor Cattons „Die Gestirne“ (kaufen*). Gegen Mitte der Woche habe ich es begonnen und kann es seitdem nicht aus der Hand legen. Obwohl es ein gebundenes Buch mit über 1100 Seiten ist, habe ich es auch mit zur Uni genommen, um jede freie Minute zu nutzen. Bei meinem Hörbuch „Der Herr des Turmes“ von Anthony Ryan (kaufen*) bin ich diese Woche auch ein gutes Stück weiter gekommen. Ich habe es vor allem bei meinen Läufen gehört und auch ein wenig auf der Zugfahrt. Ebenfalls auf der Zugfahrt gelesen habe ich „Edge of Eternity“ von Ken Follett (kaufen*). Ich bin etwa bei der Hälfte angekommen und es gefällt mir bisher gut. Das einzige Buch, das ich diese Woche kaum in der Hand hatte, war „Das Lied von Eis und Feuer – Zeit der Krähen“ (kaufen*). Da Henrik aber auch kaum zum Lesen kommt, macht es nichts, wenn ich ebenfalls ein wenig pausiere.

neu

Neu eingezogen sind diese Woche einige Bücher. Zum einen „Fifty Shades of Merkel“ von Julia Schramm (kaufen*), ein Rezensionsexemplar aus dem Hoffmann und Campe Verlag. Ein weiteres Rezensionsexemplar aus dem gleichen Verlag ist „Die Nummer auf deinem Unterarm ist blau wie deine Augen“ von Eva Umlauf und Stefanie Oswalt (kaufen*). Beide Bücher sind keine typischen Unterhaltungsromane und ich bin sehr gespannt darauf, sie bald zu lesen. Als eBook bekam ich mein erstes Rezensionsexemplar von NetGalley„Wer fast nichts braucht, hat alles – Janosch, eine Biographie“ von Angela Bajorek (kaufen*). Von meiner jüngeren Schwester bekam ich gestern noch ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk, und zwar „Schattenkind“ von Anne Holt (kaufen*). Das Geschenk meiner ältesten Schwester bekam ich heute und es ist das Buch „Ausgelesen“ (kaufen*)gewesen. Danke an euch beiden!

Video

*Affiliate Link. Wenn du über diesen Link das Buch bei Amazon kaufst, bekomme ich eine kleine Provision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*