Eine ereignisreiche Woche | Meine Woche #18 | 2018

Meine Woche war ereignisreicher als es typisch für mein Leben ist. Montag war ich noch in Berlin, Dienstag bin ich dann von Berlin über Wien zurück nach Graz gefahren, Mittwoch und Donnerstag habe ich viel Zeit mit einer Freundin verbracht. Freitag habe ich eine Klausur geschrieben, Samstag habe ich die Mama besagter Freundin kennengelernt und am Sonntag stand dann entspannen auf dem Plan.

Fotos

Bücher

gelesen

Das erste beendete Buch im Mai war das Hörbuch „The Gentlemen’s Guide to Vice and Virtue“ von Mackenzi Lee*. Besonders die Fahrten mit dem Fernbus von Graz nach Wien und wieder zurück habe ich zum Hören genutzt. Die Geschichte rund um Monty, Percy und Felicity hat mich fesseln können, nur leider war mir am Ende nicht ganz klar, wohin die Story gehen wollte. | 4 Sterne

Als nächstes habe ich „Das Salz der Erde“ von Daniel Wolf* beendet. Sonntagmorgen fehlten mir nur knapp 100 Seiten und die habe ich dann noch im Bett in einem Rutsch gelesen. Die Geschichte beginnt im Jahr 1187 und wir folgen dem Bauernsohn Michel de Fleury, der mit seiner Familie aus dem Dorf Richtung Stadt fliehen muss. In Varennes baut sich die Familie ein neues Leben auf, welches sich über mehrere Bände hinweg streckt. | 5 Sterne

Sonntag war ich fleißig, weil ich dann auch noch „The Song of Achilles“ von Madeline Miller* beendet habe. Auch hier fehlte mir nicht mehr so viel. Das Buch hat mich gegen Ende hin nochmal schocken können und ich hatte mir für die Protagonisten Achilles und Patroclus so manches Mal andere Wege gewünscht. Dennoch mochte ich die Geschichte gerne, vor allem, weil sie mich überraschen konnte. | 4 Sterne

Leseliste

Da mein Beitrag zur Leseliste noch nicht online gegangen ist, werde ich an dieser Stelle noch nichts verraten.

[amazon][skoobe]

Schreibe einen Kommentar

*