Sommerferien | Meine Woche #27 | 2018

Endlich ist es soweit: Ich habe drei Monate Sommerferien. Jetzt hoffe ich, dass meine Leseflaute nun ein Ende findet. Auf der Zugfahrt nach Hause habe ich zumindest wieder ein Buch in die Hand genommen!

gelesen

Das erste gelesene Buch der letzten Woche war „Das Paket“ von Sebastian Fitzek. Den Psychothriller – ein Genre, welches ich eher selten lese, – hatte ich mir im Mai von Daniels Papa ausgeliehen, war aber in Graz nicht dazu gekommen, ihn zu lesen. Also habe ich „Das Paket“ als einziges physisches Buch wieder mit nach Hause genommen und habe die 15 Stunden dauernde Zugfahrt genutzt, um den Psychothriller zu lesen. Ich fand ihn ganz okay, aber so richtig spannend fand ich die Geschichte nicht.

Danach habe ich „History Is All You Left Me“ von Adam Silvera gelesen. Es ist mein erstes Buch von dem Autoren. In der Geschichte geht es um einen Jugendlichen, dessen erste Liebe stirbt. Er muss nun damit umgehen, dass sein Exfreund, den er immer noch liebt, gestorben ist und das dessen neuer Freund für die Beerdigung in die Stadt kommt. Vor allem im ersten Teil des Buches habe ich ein paar Tränen verdrückt, danach wurde es aber immer absurder und am Ende fand ich einige Geschehnisse etwas unrealistisch.

Das letzte beendete Buch war „Vegan abnehmen“ von Sylvie Hinderberger. Das Buch habe ich bei skoobe unter dem Schlagwort vegan gefunden. Die enthaltenen Rezepte klingen alle ganz gut und man braucht nicht allzu teuere und exotische Zutaten! Ein Rezept haben wir schon ausprobiert, welches auch lecker war.

Leseliste

Eine Leseliste wird es diesen Monat nicht geben. Ich schaue einfach, worauf ich Lust habe und lese dann das. Und Auswahl habe ich genug auf meinen beiden eReadern und auf meinem Handy; ich sollte also genug Lesematerial finden.

Schreibe einen Kommentar

*