Februarlesen | Meine Woche #5 | 2018

Meine Woche war zweigeteilt: In der ersten Hälfte hatte ich keine Zeit zum Lesen, da ich Klausuren geschrieben habe. Die zweite Hälfte stand dann ganz unter dem Zeichen des Februarlesens. Der Start in den Lesemonat Februar ist damit sehr gut geworden, aber seht selbst.

Fotos

 

Bücher

gelesen

Das erste beendete Buch der Woche war „So geht vegan!“ von Patrick Bolk*. In meinen Augen ist es ein gutes Einsteigerbuch. Es behandelt alle wichtigen Themen zur veganen Ernährung und liefert zeitgleich einige Rezepte, die ich bisher aber noch nicht ausprobiert habe.

Die restlichen Bücher habe ich alle im Rahmen des Lesewochenende gelesen. Zuerst beendete ich „Der Bruder des Königs und 20 weitere Kurzromane“*, in dem mir noch ein paar Kurzgeschichten gefehlt hatten. Insgesamt haben mir viele der Kurzgeschichten gefallen und nur ein paar waren nicht nach meinem Geschmack. Gerade die letzten Geschichten haben mich begeistern können.

„Die Melodie meines Lebens“ von Antoine Laurain* habe ich als nächstes beendet. Auch diesen Roman hatte ich schon vorher begonnen und ich habe ihn nur in dieser Woche beendet. Die Geschichte hatte einige Schwachstellen, hat mir im Großen und Ganzen aber gefallen. Eine ausführliche Rezension folgt noch.

Danach wollte ich dann „Königsblau“ von Julia Zieschang* lesen, aber als dann der Held die Protagonistin – die er gerade kennen gelernt hat – aus den Fängen ihres fiesen, gewalttätigen Ehemanns retten muss, weil sie so schön ist und er sie nicht leiden sehen möchte, und sie weinend in seinen starken Armen liegt, obwohl sie ihn nicht kennt, war für mich Schluss. Keine Leseempfehlung von mir für „Königsblau“.

„The Long Way to a Small, Angry Planet“ von Becky Chambers* hingegen war zum Glück kein Flop, sondern top! Und zwar hat mir die Science Fiction Geschichte so gut gefallen, dass es als erstes Buch in diesem Jahr den Stempel Lieblingsbuch bekommt.

Meine Woche endete mit „Qualityland“ von Marc-Uwe Kling*. In seiner gewohnt witzigen Art nimmt der Autor in dem Buch die heutige Gesellschaft auseinander und zeigt dabei viele Mängel auf. Ich habe mir sagen lassen, dass auch diese Geschichte als Hörbuch noch ein bisschen besser ist, aber das kann ich nicht bewerten. Doch auch als Buch hat es mir gut gefallen!

 

Video

*Affiliate Link. Wenn du über diesen Link das Buch bei Amazon kaufst, bekomme ich eine kleine Provision.

Mit diesem Code könnt ihr Skoobe 30 Tage kostenlos testen: MGMAFULXY

Schreibe einen Kommentar

*