Eine Zugfahrt und The Miracle Morning

Eine interessante Woche liegt hinter mir. Am Montag klingelte der Wecker schon um 03:30 Uhr und meine Eltern haben mich eine Stunde später zum Bahnhof gebracht. Um halb sechs fuhr dann mein Zug Richtung Österreich los. Die 13 Stunden Fahrt habe ich ganz gut überstanden und habe einiges lesen können. Am Dienstag war ich blogtechnisch gesehen fleißig und habe zwei Rezensionen geschrieben. Die Rezension zu Anthony Ryans „Der Herr des Turmes“ ist am Mittwoch online gegangen und du kannst sie hier lesen. Am Donnerstag stand wieder eine Klausur an. Freitag war ich ein wenig neben der Spur und habe meine Appartement-Tür hinter mir zugezogen, während meine Schlüsselkarte noch innen steckte. Zum Glück gibt es einen Generalschlüssel und 15 Minuten später waren meine Karte und ich wieder vereint. Gestern Abend war ich spontan auf unserer Dachterasse, da meine Freundin dort mit ihrer besten Freundin saß. Es war ein schöner und entspannter Abend. Heute Morgen bin ich dann schon um 05:30 Uhr aufgewacht – für den Grund schaust du am besten ins Video!

Fotos

Meine Woche 19 fraencisdaencis.de - Franziska Wilms - 1Meine Woche 19 fraencisdaencis.de - Franziska Wilms - 2Meine Woche 19 fraencisdaencis.de - Franziska Wilms - 3Meine Woche 19 fraencisdaencis.de - Franziska Wilms - 4Meine Woche 19 fraencisdaencis.de - Franziska Wilms - 5Meine Woche 19 fraencisdaencis.de - Franziska Wilms - 6

Diese doch sehr volle Woche hat auch seinen „Tribut“ gefordert und ich hatte zwischendurch keine Lust, ein Instagram-Bild zu posten. Irgendwie bin ich dann aber doch noch auf fast ein Bild pro Tag gekommen. Bei der #MeetTheBloggerDE Aktion habe ich einige Tage ausgelassen, die ich aber eventuell noch nachholen werde – mal sehen.

Bücher

aktuelle Lektüre

Ich habe am Donnerstag beim Aufräumen ein neues Hörbuch angefangen und zwar „Eragon – Der Auftrag des Ältesten“ von Christopher Paolini, gesprochen von Andreas Fröhlich. Die Eragon-Reihe besitze ich zwar als Taschenbücher, doch aus einer Laune heraus habe ich mir im letzten Jahr bei Audible das erste Buch als Hörbuch geholt und war so begeistert, dass ich mir von meinen weiteren Guthaben die restlichen Hörbücher der Reihe geholt habe. Weit bin ich noch nicht gekommen, aber das macht nichts. Ansonsten lese ich – leider immer noch – „Das Lied von Eis und Feuer – Die dunkle Königin“, aber ich habe vor, das Buch heute noch zu beenden! Viel fehlt mir nämlich nicht mehr.

gelesen

Diese Woche habe ich gleich drei Bücher beenden können: Marie Meimbergs „Sei du selbst, alles andere wirst du eh verkacken – Geschichten für mehr Mut im Leben“*, mein Dauer-Hörbuch „Der Herr des Turmes“* von Anthony Ryan, gesprochen von Detlef Bierstedt und „The Miracle Morning – The not-so-obvious secret guaranteed to transform your life before 8 AM“ von Hal Elrod, welches erst gestern bei mir eingezogen ist.

Leseliste

Ich möchte mir auch für die kommende Woche eine Leseliste aufstellen, auch wenn es diese Woche mit dem Lesen für den #BookBuddyAthon leider so gar nicht geklappt hat. Zumindest war es bei Pia genauso und wir haben beschlossen, unser Buddyread-Buch einfach zu einem anderen, für uns besseren Zeitpunkt gemeinsam zu lesen!

  1. „Eragon – Der Auftrag des Ältesten“ von Christopher Paolini, gesprochen von Andreas Fröhlich
  2. „Fifty Shades of Merkel“ von Julia Schramm*
  3. „Der Game Master – Gegen die Spielregeln“ von James Dashner*

Video

*Rezensionsexemplar, welches mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt wurde. Meine Meinung ist davon nicht beeinflusst.

2 Replies to “Eine Zugfahrt und The Miracle Morning”

  1. Halli Hallo :) Habe gerade deinen Blog entdeckt und fühle mich pudelwohl hier :) Ich mag deine Fotos, Videos und deine Rezensionen (: So ein toller Blog, den ich sofort in meine Blogroll mitnehme, damit ich dich noch fleissig weiterverfolgen kann!
    Ich wünsch dir einen schönen Feiertag morgen :)

    1. fraencisdaencis sagt: Antworten

      Hallo,
      dankeschön, das freut mich sehr!
      Dir auch einen schönen Feiertag :)

Schreibe einen Kommentar

*