NEUZUGÄNGE | November | #1

Auf anderen Blogs sehe ich sie immer wieder: die Neuzugängeposts. Als ich mit dem Bloggen anfing, war für mich klar, dass ich das erst einmal nicht machen muss. Schließlich ist mein Studentenbudget nicht sehr riesig, sodass bei mir nicht allzu oft neue Bücher einzogen – leider! Dafür konnte ich mir immer einige tolle Bücher bei meiner Schwester leihen, das ist auch was. Nun habe ich aber das außerordentliche Glück, dass ich ab und an mal Rezensionsexemplare zugeschickt bekomme. Dadurch kommt ein bisschen Schwung in mein Bücherregal und mein bücherliebendes Herz hüpft vor Freude. An dieser Stelle sei noch mal allen Verlagen gedankt, die mir das Vertrauen schenken und mir gerne Bücher zum Rezensieren schicken!
Als ich nun also Anfang November die ersten Rezensionsexemplare bekam, dachte ich darüber nach, auch einen Neuzugängepost zu schreiben. Aber wann macht man das? Wenn sich eine bestimmte Anzahl angesammelt hat? Einmal pro Monat? Wollt ihr das auch sehen, wenn ich die Bücher schon rezensiert habe? Wenn ihr mir da einen Tipp geben könnt, dann bitte her damit! Ich habe mich jetzt dazu entschieden, meine bisherigen Neuzugänge in chronologischer Reihenfolge auf dem Blog vorzustellen, und falls eine Rezension schon vorhanden ist, diese darunter zu verlinken. Einverstanden? Dann mal los!

“Sternenreiter. Kleine Sterne leuchten ewig” von Jando, KoRos Nord Verlag

“Wenn wir anfangen, auf unser Herz zu hören, werden wir Dinge im Leben erkennen, die uns unvorstellbar erschienen.
Kleine Sterne leuchten ewig, Jando, koros Nord Verlag
Mats glaubt nicht mehr an seine Träume – zu sehr ist er daran gewöhnt, in der Arbeitswelt zu funktionieren. Auch seine Frau Kiki erreicht ihn nicht mehr. Bis es zu einem Ereignis kommt, das Mats zwingt, innezuhalten. Ein kleiner Junge hilft ihm dabei, die Welt mit anderen Augen zu sehen und sein Leben neu zu gestalten. Dass man heute noch an Wunder glauben kann, davon erzählt Jandos modernes Märchen “Sternenreiter”, eine poetische Erzählung für Jugendliche und Erwachsene. Ein Buch über Freundschaft, Menschlichkeit und die Verwirklichung von Träumen.”
> Meine Rezension

“Mond aus Glas” von Christine Spindler, Renate Götz Verlag

“Seit Lunas Zwillingsschwester Stella nach einer Tumoroperation starb, ist jeder in ihrer FamilieeBook, Mond aus Glas, Christine Spindler, Renate Götz Verlag mit seiner Trauer überfordert. Die Ehe der Eltern hält dieser Belastung kaum stand.
Als Luna Finn kennenlernt, dessen Eltern sich gerade getrennt haben, erkennen die beiden, wie einzigartig sie sind, und plötzlich bemerkt Luna, dass sie geheimnisvolle Fähigkeiten besitzt.
Christine Spindler hat mit „Mond aus Glas“ einen aufwühlenden Roman über Trauer, erste Liebe, Gefühle und Hoffnung geschrieben. Die Autorin schickt ihre Leser in einer atemlosen Fahrt von himmelhoch jauchzend bis zu Tode betrübt und bringt sie mit ihrem berührendern Schreibstil gleichzeitig zum Lachen und Weinen.
Ein eBook zum Nachdenken und Staunen, für Jugendliche und Erwachsene!” via
> Meine Rezension

“Wenn ich bleibe” von Gayle Forman, blanvalet Verlag

“Mia muss sich entscheiden: Soll sie bei ihrem Freund Adam und bei ihrer Familie bleiben –
oder ihrer großen Liebe zur klassischen Musik folgen und mit ihrem Cello nach New York gehen? Was, wenn sie Adam dadurch verliert? Und dann ist von einer Sekunde auf die andere nichts mehr, wie es war: Auf eisglatter Fahrbahn rast ein Lkw in das Auto ihrer Familie. Mia verliert alles und steht schließlich vor der einzig wichtigen Entscheidung des Lebens: Bleiben oder gehen? Lieben oder sterben?”
> Meine Rezension

 

“Hector fängt ein neues Leben an” von Francois Lelord, Piper Verlag

Hector, Hector fängt ein neues Leben an, Francois Lelord, Rezensionsexemplar, Philosophie, Piper“Hector und die “besten Jahre”.
“Doktor, ich will ein neues Leben anfangen.” Oft hört Hector das von seinen Patienten. Aber findet man dadurch sein Glück? Auf der Suche nach Antworten auf diese Frage lernt Hector sich und seine Stadt neu kennen.”
> Meine Rezension

“Als Gott ein Kaninchen war” von Sarah Winman, blanvalet Verlag

“Als Gott ein Kaninchen war, war Elly Portman noch ein Kind. Behütet von ihrem großen Bruder Joe, befreundet mit einem seltsamen Mädchen namens Jenny. Die Welt war schön und voller Überraschungen, die Träume noch klein und für jeden zu erreichen, und Süßigkeiten kosteten nur einen Penny. Zusammen konnte man die Klippen des Lebens umschiffen, sich allen Widrigkeiten stellen. Zwanzig Jahre später sind Elly und Joe erwachsen und sich näher denn je. Bis das Schicksal Elly zu einer langen Reise zwingt, denn ihr geliebter großer Bruder braucht ihre Hilfe. Nun ist es an ihr, Joe zurück ins Leben zu holen und endlich ihr eigenes Glück zu finden.”

 


Ich habe hier noch eben eine Umfrage für euch, bei der ich mich freuen würde, wenn ihr eure Meinung kundtun würdet! Herzlichen Dank!

Habt einen wunderbaren Tag!

2 Replies to “NEUZUGÄNGE | November | #1”

  1. Moin meine liebe.
    Ich habe gleich mal abgestimmt und finde es gut sowas zu schreiben wenn man merkt, dass sich wieder ein paar angesammelt haben. Es gezwungen einmal pro irgendwas zu machen finde ich doof :D

    Liebst, Lotta

  2. Hallo Fräncis,
    schöner Neuzugängepost :) Ich mache es mittlerweile hauptsächlich, damit ich selbst den Überblick behalte, wann ich welches Buch neu bekommen habe und nachher weiß, wie lange es auf meinem SUB lag. Manchmal ganz schön erschreckend^^
    Mach es am besten in dem Abstand, wie du Lust hast!

    Liebe Grüße, Katja :)

Schreibe einen Kommentar

*