REZENSION | George R. R. Martin | „Traumlieder II“

Schreibe einen Kommentar
Rezension

buchhandel.de George R. R. Martin Traumlieder IIWenn du meinem Blog schon eine geraume Zeit folgst, wirst du wissen, dass ich George R. R. Martin als Autoren sehr gerne mag. Den ersten Band fand ich sehr gut. Falls du die Rezension nicht gelesen hast, dann kannst du das gerne hier noch einmal nachholen.

Fakten

Titel: Traumlieder II
Autor: George R. R. Martin
Verlag: Heyne
Reihe: Band 2
Seitenzahl: 623
Erscheinungsjahr: 2014
ISBN: 9783453316256

In dem zweiten Band sind noch mehr der Kurzgeschichten von George R. R. Martin gesammelt. Dieses Mal sind es überwiegend Geschichten aus dem Genre Science Fiction oder Hybride. Ich kann wieder nicht zu jeder Geschichte etwas schreiben. Alles in allem muss ich aber sagen, dass mir diese Zusammenstellung nicht so sehr gefallen hat wie die aus dem ersten Buch. Ich finde Science Fiction nicht immer spannend und habe so manches Mal meine Probleme damit. Der Schreibstil war aber – wie ich es schon vom Autoren gewohnt bin – unglaublich gut und mich haben einige Geschichten doch sehr fesseln können. Im Nachfolgenden liste ich die Geschichten mit der jeweiligen von mir gegebenen Bewertung auf:

  1. „Die einsamen Lieder Laren Dorrs“ – 3/5
  2. „Der Eisdrache“ – 5/5 (mein absoluter Favorit!)
  3. „Das verlassene Land“ – 3/5
  4. „Der Fleischhausmann“ – 2/5
  5. „Erinnerungen an Melody“ – 1/5 (Die in meinen Augen schlechteste Geschichte.)
  6. „Sandkönige“ – 2/5
  7. „Nachtgleiter“ – 3/5
  8. „Die Affenkur“ – 2/5
  9. „Der birnenförmige Mann“ – 1/5
  10. „Ein Bestie für Norn“ – 4/5
  11. „Wächter“ – 5/5

Wenn ich alle Bewertungen zusammenzähle und durch die Anzahl der Geschichten teile, komme ich grob gepeilt auf eine Bewertung von 3 Sternen für das Buch. Ich finde, das ist absolut passend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*