„Schischyphusch oder Der Kellner meines Onkel“ von Wolfgang Borchert

Schreibe einen Kommentar
Rezension

Rezension fraencisdaencis.de Schischyphusch Wolfgang BorchertDer Atlantik Verlag hat mir aus seinem neuen Programm das Buch „Schischyphusch oder Der Kellner meines Onkels“ von Wolfgang Borchert mit Illustrationen von Birgit Schössow zur Rezension zugeschickt. Im Rahmen des Lesemarathons #RYBSAT habe ich das 64 Seiten umfassende Büchlein gelesen und versuche nun, meine Gedanken dazu in dieser Rezension zusammenzufassen.

Der Onkel groß, laut, reich, satt; der Kellner klein, blass, verbittert, verängstigt. Was die beiden Männer eint, ist ihr Sprachfehler. An einem sonnigen Sommertag geraten sie in einem Gartenlokal aneinander, jeder glaubt, vom anderen nachgeäfft und verhöhnt zu werden. Der selbstbewusste Onkel ist empört über das frevelhafte Verhalten des Kellners, der Kellner nimmt die Demütigung hin, so wie er es schon sein ganzes Leben lang gewohnt ist, und der Erzähler wird Zeuge einer Begegnung zweier Welten. Am Ende hat der Kellner einen Freund fürs Leben gefunden. Wolfgang Borcherts wohl rührendste Erzählung, liebevoll illustriert von Birgit Schössow. – Atlantik Verlag

Auf nur wenigen Seiten erzählt Wolfgang Borchert aus der Sicht des Neffens die Geschichte, wie der Onkel auf einen Kellner trifft – und beide denken, der jeweils andere würde sich über den eigenen Sprachfehler aufregen. Der Schreibstil ist für die Erzählung gut, denn der Autor beschreibt die beiden Männer ausführlich und nutzt dabei viele verschiedene Wörter. Manches Mal verliert Wolfgang Borchert sich ein wenig in der Beschreibung der Umgebung, kommt aber jedes Mal wieder zu den beiden Männern zurück.

Klein, verbittert, verarbeitet, zerfahren, fahrig, farblos, verängstigt, unterdrückt: der Kellner. […] Breit, braun, brummend, baßkehlig, laut, lachend, lebendig, reich, riesig, ruhig, sicher, satt saftig – mein Onkel!Aus „Schischyphusch oder Der Kellner meines Onkels“ von Wolfgang Borchert

Die hell gehaltenen Illustrationen von Birgit Schössow passen wunderbar zu der Geschichte und brachten mir die Handlung noch näher, auch wenn der Stil an sich nicht nach meinem Geschmack war. Die Farbgebung passte zu der doch recht ruhigen Geschichte und auch zur sommerlichen Umgebung.

Fazit

Das Buch war rundherum gelungen und eine nette, kleine Geschichte mit einer versteckten, aber gut gemachten Moral dahinter. Es war eine kurzweilige Unterhaltung, die ich weiterempfehlen kann.

Fakten

Titel: Schischyphusch oder Der Kellner meines Onkels
Autor: Wolfgang Borchert
Illustratorin: Birgit Schössow
Verlag: Atlantik Verlag
Reihe: nein
Seitenzahl: 64
Erscheinungsjahr: 2016
ISBN: 9783455370348
Mehr erfahren*: »Amazon

*Affiliate Link. Wenn du über diesen Link das Buch bei Amazon kaufst, bekomme ich eine kleine Provision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*