Sommerliche Skoobe-Bücher

Wie du vielleicht weißt, bin ich ein großer Fan von Skoobe. Mit dieser App kann man für kleines Geld so viele eBooks ausleihen, wie man mag. Anfang letzten Jahres habe ich einen detaillierten Bericht über die eBook-Flatrate geschrieben, denn du hier noch einmal nachlesen kannst: »klick.

Nicht nur zum Entdecken neuer Bücher geeignet.

Ich nutze Skoobe nicht nur, um Bücher zu lesen, die ich nicht besitze, sondern auch, um Bücher unterwegs lesen zu können, die in physischer Form zu Hause liegen und zu schwer sind, um sie überall mit hin zu nehmen. Aktuellstes Beispiel: „Talon – Drachenzeiz“ von Julie Kagawa ist ein gebundenes, einigermaßen dickes Buch. Gut, dass ich es immer dabei haben kann dank der Skoobe-App auf eReader und Handy!

Einen Beitrag in dieser Reihe gab es schon vor einiger Zeit. Von den fünf dort vorgestellten Büchern habe ich bisher zwei gelesen. Nun möchte ich dir in diesem Beitrag weitere fünf Bücher vorstellen, die im Moment noch auf meiner Skoobe-Wunschliste stehen, die ich aber gerne bald schon lesen möchte. Diese Liste zu erstellen war gar nicht mal so leicht, da gerade 245 Bücher auf der Liste stehen…

Skoobe Bücher für den Sommer

„Sachen machen“ von Isabel Bogdan

Die meisten von uns haben bald Sommerurlaub – die perfekte Zeit, um endlich mal etwas zu tun, was man schon immer mal tun wollte! Auch Isabel Bogdan hat sich das gedacht und mal die Sachen gemacht, die sie auch gerne mal tun würde. Klingt nach einer guten Sommerlektüre.

„Amy on the Summer Road“ von Morgan Matson

Warum dieses Buch auf meiner Sommerlichen Bücherliste steht, ist schon irgendwie klar – immerhin trägt es das Wort Sommer schon im Titel. Und dann ist es auch noch die Geschichte eines Road Trips quer durch Amerika. Wer also selbst keinen Road Trip machen kann, der kann zumindest mit Amy und Roger durch Amerika fahren.

„155 Kurze – Eine gar nicht so kurze Sammlung der besten Kurz-Texte des Poetry Slam“ von Björn Högsdal und Wolf Hogekamp

Wer im Sommer keine Lust auf dicke Bücher und lange Geschichten hat, der könnte sich ja immer mal wieder einen der 155 Poetry Slam Texte aus diesem Buch durchlesen. Sorgt sicherlich für kurzweilige Unterhaltung.

„Mein bester letzter Sommer“ von Anne Freytag

Und wieder ein Roman mit dem Wort Sommer im Titel – das schreit doch förmlich nach einer Urlaubslektüre. Ich habe schon viel von dem Buch gehört, habe es aber selbst noch nicht gelesen. Vielleicht sollte ich das in meinen Semesterferien ändern?

„Mein Sommer nebenan“ von Huntley Fitzpatrick

Auch von dieser sommerlichen Lektüre habe ich schon viel Positives gehört und muss zu meiner Schande gestehen, dass ich das Buch noch nicht gelesen habe. Es soll ein schönes Jugendbuch sein und es spielt im Sommer – perfekt für diese Leseliste.

Ergänzungen und Empfehlungen sind immer willkommen

Hast du weitere Buchtipps für diese Liste? Dann immer her damit, damit auch die anderen Leser_innen davon profitieren können :)

[grey_box]Falls ihr nun ebenfalls auf den Geschmack gekommen seid, so könnt ihr mit diesem Code Skoobe 30 Tage kostenlos testen und ich bekomme 7 Tage umsonst. MGMAFULXY[/grey_box]

4 Replies to “Sommerliche Skoobe-Bücher”

  1. Ich bin in der Zwischenzeit wieder von Skoobe abgekommen. Irgendwie kann ich mich dann mit eBooks auf Dauer doch nicht anfreunden. Phasenweise lese ich zwei oder drei hintereinander – dann höre ich wieder auf und die Wochen verstreichen.

    Außerdem scheint mir in letzter Zeit ein wenig Flaute in Sachen spannender Neuerscheinungen zu herrschen. Oder geht’s nur mir so?

    „Sachen machen“ klingt aber auf jeden Fall witzig. :D

    1. fraencisdaencis sagt: Antworten

      Ich nutze es zwar auch nicht täglich, aber doch noch regelmäßig. Aber ich besitze auch zwei eReader und mag eBooks ganz gerne – solange ich zwischendurch immer mal wieder ein „richtiges“ Buch in der Hand haben kann ;)

      Mit den Neuerscheinungen hast du wohl recht. Von knapp 90 neuen Büchern heute habe ich mir genau eines gemerkt. Aber ich habe ja noch genug auf meiner Merkliste, um erst einmal über die Runden zu kommen mit Skoobe :D

  2. Hallöchen Liebes,
    mir geht es momentan auch ähnlich mit den Neuerscheinungen. Ich finde die Auswahl an neuen Büchern jede Woche nun schon seit einer Weile etwas dürftig. Allerdings handhabe ich es mit Skoobe wie du. Zumeist nutze ich es vorallem dafür, um Printbücher, die ich zuhause habe, nicht durch die Gegend schleppen zu müssen.

    Unbedingt lesen solltest du „Mein bester letzter Sommer“!!!! Ich durfte das Buch bereits letztes Jahr lesen und war (bis auf klitzekleine Kleinigkeiten) sehr sehr angetan. Falls du es liest, lass mich bitte wissen, wie du es fandest.

    Alles Liebe und genieß deine Semesterferien
    Nelly

    1. fraencisdaencis sagt: Antworten

      Hallo,

      so nutze ich es auch am meisten und auch am liebsten. Ist einfach praktischer, wenn man 1000-Seiten-dicke Bücher nicht mit sich herumschleppen muss.

      Von „Mein bester letzter Sommer“ habe ich schon so viel Gutes gehört und nun empfiehlst du es auch! Dann sollte ich wohl schleunigst damit anfangen – werde berichten, wie es mir gefallen hat!

      Danke, dir auch alles Liebe,
      Fraencis

Schreibe einen Kommentar

*