„Die Kanzlerin. Eine Fiktion“ von Konstantin Richter

Passend zur anstehenden Bundestagswahl habe ich den Roman „Die Kanzlerin. Eine Fiktion“ von Konstantin Richter aus dem Kein und Aber Verlag gelesen. Auf nur 176 Seiten beschäftigt sich der Autor mit der Frage, wie seine Romanfigur mit der Flüchtlingskrise zurecht kommt. Inhaltsangabe Rezension Die Geschichte beginnt im Sommer 2015. Die Kanzlerin schaut sich bei den Bayreuther Festspielen „Tristan und […]

„Red Rising – Im Haus der Feinde“ von Pierce Brown

„Red Rising – Im Haus der Feinde“ ist der zweite Teil der gleichnamigen Trilogie des Autors Pierce Brown. Falls du das erste Buch nicht gelesen hast, gelangst du hier mit einem Klick zu der Rezension. Der Auftaktband war eher durchschnittlich und ich hatte gehofft, dass die Geschichte in dem zweiten Teil der Trilogie ein wenig an […]

„Eierlikörtage: Das geheime Tagebuch des Hendrik Groen, 83 1/4 Jahre“ von Hendrik Groen

Das Buch „Eierlikörtage“* konnte man sehr oft bei Twitter, Instagram und Co. sehen. So oft, dass ich irgendwann auch neugierig wurde, was der Autor mit seinen 83 1/4 Jahren so zu sagen hat. Und weil ich hoffte, dass das Buch gut werden würde, habe ich es mit meinem Buchclub zusammen gelesen. Inhaltsangabe Wie es der Titel des Buches […]

„Weihnachten mit den Padderborns“ von Sandra Pulletz

Die Autorin der Kurzgeschichte „Weihnachten mit den Padderborns“ hat mich per eMail angeschrieben und gefragt, ob ich die Geschichte lesen und rezensieren würde. Der Inhalt – Weihnachten bei einer Großfamilie – hat mich sofort angesprochen, also habe ich zugesagt. Letztes Wochenende habe ich das Buch dann lesen können.

Susanna Mewe | „Als meine Schwestern das Blaue vom Himmel holten“

Passend zu der #Geschwisterwoche bekam ich vom Aufbau Verlag ein Rezensionsexemplar von Susanna Mewes Roman „Als meine Schwestern das Blaue vom Himmel holten“. Leider habe ich es nicht mehr geschafft, das Buch in der Woche zu beenden und zu rezensieren. Obwohl die Aktion vorbei ist, möchte ich dir die Rezension zu dem Buch dennoch nicht vorenthalten.

REZENSION | Steven Erikson | „Das Spiel der Götter – Die Gärten des Mondes“

Auf das Buch „Das Spiel der Götter – Die Gärten des Mondes“ von Steven Erikson bin ich durch eine amerikanische BookTuberin aufmerksam geworden (ich weiß nur nicht mehr, durch welche). Sie hatte lobend von diesem Fantasy-Roman gesprochen, sodass meine Neugier geweckt wurde. Ob ich mich ihren Lobeshymnen anschließen kann nach der Lektüre des Buches, erfährst du in der […]