Alle Artikel mit dem Schlagwort: Fantasy

„Am Rande der Schatten“ von Brent Weeks

Schreibe einen Kommentar
Rezension

Das Buch „Am Rande der Schatten “ von Brent Weeks* ist der zweite Teil der Schatten-Trilogie. Falls du den Vorgängerband „Der Weg in die Schatten“ noch nicht gelesen hast, kommst du hier zur Rezension. Beachte, dass diese Rezension Spoiler für Band 1 enthalten kann. Inhaltsangabe Die Geschichte beginnt genau dort, wo „Der Weg in die Schatten“ aufgehört hat und folgen daher genau den gleichen Charakteren wie zuvor. Da wäre zum einen Kylar Stern, welcher der Lehrling […]

„Rache und Rosenblüte“ von Renée Ahdieh

Schreibe einen Kommentar
Rezension

Nachdem letzten Montag die Rezension zum ersten Teil der Dilogie online ging, gibt es heute die Rezension zu „Rache und Rosenblüte“ von Renée Ahdieh. Bitte beachtet beim Lesen, dass es der zweite Teil ist und es so zu Spoilern kommen kann, wenn ihr den ersten Teil noch nicht gelesen habt. Inhaltsangabe Die Handlung von „Rache und Rosenblüte“ schließt sofort an das Ende von Band 1 an. Nachdem ein großes Unwetter Chorasan verwüstet hat, schleicht sich […]

„Zorn und Morgenröte“ von Renée Ahdieh

Schreibe einen Kommentar
Rezension

Das Buch „Zorn und Morgenröte“ von Renée Ahdieh war eine Zeit lang auf sämtlichen sozialen Netzwerken zu sehen. Sowohl englisch- als auch deutschsprachige Leser*innen haben es gelesen und empfohlen, deshalb wurde ich neugierig darauf. Das Buch ist angelehnt an 1001 Nacht, aber da ich diese nicht kenne, wusste ich nicht, was mich erwarten würde. Ich habe bisher wenige Bücher gelesen, die in einem orientalischen Setting spielen, und habe ich mich sehr auf die Geschichte gefreut. […]

„Die Herren der Grünen Insel“ von Kiera Brennan

Schreibe einen Kommentar
Rezension

Kiera Brennans Buch „Die Herren der Grünen Insel“ wurde als eine Mischung aus George R. R. Martin und Diana Gabaldon bezeichnet. Bei mir hat diese Werbung sehr gut gewirkt und ich war neugierig darauf, ob das Buch tatsächlich an die Bücher von den beiden großen Schriftstellern heranreicht, die beide zu meinen Lieblingsautor_innen gehören. Und als ich dann noch sah, dass der Handlungsort Irland ist, war es um mich geschehen…