Alle Artikel mit dem Schlagwort: Jugendbuch

„The Hate U Give“ von Angie Thomas

Schreibe einen Kommentar
Rezension

„The Hate U Give“ ist Angie Thomas‘ Antwort auf das Black Lives Matter-Movement in Romanform. In dem Roman zeigt sie auf eindrückliche Art und Weise, wie es den Schwarzen in Amerika Tag für Tag ergeht. Schon vor dem Erscheinen des Romans brach ein regelrechter Hype aus, aber ist dieser auch gerechtfertigt? Inhaltsangabe In dem Jugendbuch „The Hate U Give“ geht es um die 16 Jahre alte Starr, die nach einer Party miterleben muss, wie ein Polizist ihren […]

„Tage mit Leuchtkäfern“ von Zoe Hagen

Schreibe einen Kommentar
Rezension

Ich habe das Buch „Tage mit Leuchtkäfern“ von Zoe Hagen bei NetGalley in der Kategorie neu entdeckt und war nach der Beschreibung des Inhalts neugierig auf das Buch. Bevor ich aber zu meiner Rezension komme, möchte ich eine Triggerwarnung aussprechen für Selbstmord, Selbstmordversuch und psychische Krankheiten. Inhaltsangabe In dem Buch „Tage mit Leuchtkäfern“ geht es um Antonia (Spitzname Gandhi), die mit einigen Problemen zu kämpfen hat. Eines Tages lernt sie Fred auf der Straße kennen und merkt […]

„Alles, was ich sehe“ von Marci Lynn Curtis

Schreibe einen Kommentar
Rezension

„Alles, was ich sehe“ von Marci Lynn Curtis habe ich Anfang des Jahres sehr oft gesehen, da es im Februar das „Jahr der Königskinder“ Buch des Monats war. Passenderweise habe ich es genau in der Zeit auch gelesen und nun komme ich dazu, die Rezension zu tippen. Inhaltsangabe In dem Buch geht es um die Jugendliche Maggie, die eigentlich ein sehr erfülltes Leben führt. Sie wohnt mit ihren Eltern und ihrem Opa zusammen in einem […]

„Wenn der Sommer endet“ von Moïra Fowley-Doyle

Schreibe einen Kommentar
Rezension

„Wenn der Sommer endet“ von Moïra Fowley-Doyle spielt im Gruselmonat Oktober. Die Familie von Cara ist in diesem einen Monat besonders anfällig für alle Arten von Unfällen. Jedes Jahr gibt es Verletzungen und in manchen Jahren stirbt sogar ein Familienmitglied. Für die gewisse Portion Spannung, Grusel und Geheimniskrämerei ist in dem Buch auf jeden Fall gesorgt. Dazu gibt es noch Familienzusammenhalt und ungewöhnliche Freundschaften. Es ist ein Jugendbuch, welches sicherlich auch außerhalb des Oktobers lesenswert ist.

„We All Looked Up“ von Tommy Wallach

Schreibe einen Kommentar
Rezension

„We All Looked Up“ von Tommy Wallach ist ein Jugendbuch über das mögliche Ende der Welt durch einen Kometeneinschlag. Im englischsprachigen Bereich war es vor einiger Zeit schon immer mal wieder in Videos und Blogbeiträgen zu sehen und es hat mich schon neugierig gemacht. Dank NetGalley habe ich ein Exemplar der deutschsprachigen Version vom Verlag bekommen und habe es nun auch gelesen.