VOM SPORTMUFFEL ZUR FITTEN FRAENCIS | Fit im Februar

Nachdem mein erster Beitrag in der Kategorie Vom Sportmuffel zur fitten Fraencis gut bei euch ankam (»hier kannst du ihn dir noch einmal ansehen), habe ich mir gedacht, dass ich euch ein wenig auf dem Laufenden halten könnte, was meinen Sport angeht. So kann ich selbst noch einmal zurückblicken und schauen, was ich gemacht habe und wo es noch Verbesserungspotenzial gibt. Einen ähnlichen Beitrag habe ich bei Katii auf dem Blog gesehen.

Im Folgenden zeige ich nun aufgelistet nach Wochen, was ich wann gemacht habe und werde ein bisschen was dazu schreiben. Falls du Verbesserungsvorschläge oder Anregungen hast, dann freue ich mich, wenn du mir sie mitteilst!

Woche 1 | 01.-07. Februar

Fit im Februar Woche 1 fraencisdaencis.de

Mittwoch – Mein Februar startete soweit ganz gut mit einem 4,2 km-Lauf in 30 Minuten. Ich laufe immer auf dem Laufband, weil ich da besser meine Geschwindigkeit halten kann und somit nicht so schnell aus der Puste gerate.

Samstag – NTC steht für die Nike+ Training Club App, die verschiedene Workoutpläne zur Verfügung stellt. In meinem ersten Beitrag hatte ich sie etwas genauer vorgestellt. An diesem Samstag habe ich das Programm Get Strong/Anfänger bekommen. Das Workout, welches ich gemacht habe, heißt Muskeldefinition und ich mag es ganz gerne.

Sonntag – Die Woche habe ich mit einem weiteren Lauf beendet, auch wenn es dieses Mal nicht ganz so gut lief.

Woche 2 | 08. – 14. Februar

Fit im Februar Woche 2 fraencisdaencis.de

Dienstag – Das nächste Workout in dem Programm war das namens Stressbewältigung. Mir ging es dabei gut und das Training hat Spaß gemacht.

Donnerstag – In der zweiten Februarwoche habe ich noch eine Schippe draufgelegt was die Kilometeranzahl angeht und bin 5,4 km in 37 Minuten gelaufen – echt nicht schlecht für mich. Beim Laufen habe ich aber schon einen Unterschied in der Anstrengung gemerkt.

Samstag – Die zweite Woche in dem Programm begann wieder mit einem meiner liebsten Workouts: der Muskeldefinition. Das hat mir wieder viel Spaß gemacht und ich habe die 30 Minuten locker durchziehen können.

Sonntag – Die zweite Woche beendete ich wieder mit einem Lauf, der wie schon der vorherige nicht ganz so gut lief, aber ich habe es durchgezogen.

Woche 3 | 15. – 21. Februar

Fit im Februar Woche 3 fraencisdaencis.de

Dienstag – Obwohl meine Mama zu Besuch war und mich beim Sport beobachtet hat, habe ich das Workout nicht versäumt. Heute auf dem Plan: Magnum. Trotz der Dauer von 45 Minuten habe ich gut durchgehalten und war ziemlich stolz auf mich.

Donnerstag – Eigentlich wollte ich 5 km laufen, aber auf dem Laufband habe ich gemerkt, dass ich krank werde. Mein Hals wurde dick und tat weh und ich war wirklich schlapp. Also habe ich mein Sportprogramm lieber abgebrochen und lag dann auch den ganzen Tag flach.

 

Woche 4 | 22. – 29. Februar

Fit im Februar Woche 4 fraencisdaencis.de

Dienstag – Nach dieser ungewollten Krankheitspause war das Workout Turm der Kraft sehr anstrengend. Vorgesehen sind dafür 45 Minuten, aber ich musste zwischendurch ein paar Mal pausieren. Dennoch habe ich es durchgezogen und war darüber sehr froh.

Mittwoch – Die 56 Minuten haben es mir wohl in dieser Woche angetan. Heute aber kein Workout, sondern 5,6 km im HIIT-Stil (High Intensity Intervall Training). Das heißt, ich laufe mich zehn Minuten warm, dann jeweils vier Minuten in der Belastungs- und vier Minuten in der Entlastungsphase, wiederhole das viermal und laufe dann zehn Minuten entspannt aus. Das hat gut geklappt.

Samstag – Eine neue Woche im Workoutplan beginnt und das heißt wieder einmal Muskeldefiniton steht an. Wie immer lief es gut, aber das wusste ich schon vorher, denn dieses Workout besteht aus Übungen, die ich kann und die mir Freude bereiten.

[lightgrey_box]Ich hoffe, dir hat der Beitrag gefallen. Falls ja, so lasse mir doch bitte ein Feedback da, damit ich einen solchen Beitrag auch für den März schreiben kann. Vorausgesetzt, ich bekomme meinen Hintern wieder hoch, denn nach dem 27. Februar habe ich erst mal nichts getan…[/lightgrey_box]

4 Replies to “VOM SPORTMUFFEL ZUR FITTEN FRAENCIS | Fit im Februar”

  1. Oh Wow, du bist echt fleißig gewesen.
    Ich muss ja sagen, dass es mich ab und an auch mal reißt und dann geh ich laufen, aber meistens verlässt mich nach wenigen Wochen die Motivation wieder. Eigentlich doof…
    Aber ich finds mega spannend, deinen Fortschritt hier mitzuverfolgen und hoffe, dass noch weitere Posts in diese Richtung kommen

    Alles Liebe, Nelly

    1. fraencisdaencis sagt: Antworten

      Hallo Nelly,

      danke, ich bin auch erstaunt, dass ich es so gut durchziehe – und das schon seit Ende Oktober! Normalerweise geht es mir da nämlich so wie dir: Ich bin super motiviert, aber nach ein paar Wochen bricht das wieder ein.

      Es freut mich, dass dir der Beitrag gefallen hat und ich habe vor, diesen Rückblick ungefähr alle vier Wochen zu machen :)

      Liebe Grüße,
      Fraencis

  2. Ich finde diese Posts sehr inspirierend und auch in den „Arsch-tretend“ :-) Also mach auf jeden Fall einen für März :-) :-)

    Finde es auch super spannend, welche Übungen du so machst.

    Ein Laufband hätte ich auch super gerne, da ich leider nur im Winter bzw. in der Zeit laufen kann wo keine Pollen oder ähnliches durch die Lüfte wirbeln, da in meiner kleinen Wohnung aber dafür kein Platz ist und das nächste Fitnessstudio 20 km entfernt ist, muss ich mich leider weiterhin ans laufen draußen halten ;-)

    Liebe Grüße und ich freue mich auf eine Fortsetzung :-)

    Anna

    1. fraencisdaencis sagt: Antworten

      Hallo Anna,

      danke für das tolle Feedback! Dann werde ich die Beiträge erst einmal beibehalten :)

      Oh, das ist natürlich blöd. Gerade mit Heuschnupfen zu laufen stelle ich mir nicht so pralle vor.

      Liebe Grüße,
      Fraencis

Schreibe einen Kommentar

*